<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
21.01.2020 15:05:00

Dividendenperle Royal Dutch Shell: „Die Aktie ist zu billig“

Die Experten der US-Grossbank JPMorgan haben den europäischen Energiesektor wieder einmal näher unter die Lupe genommen. Dabei wurden die Kaufempfehlungen für die Aktien von BP, Total und Royal Dutch Shell bekräftigt.Analyst Christyan Malek erklärte, dass er für die Ölkonzerne nach einem eher glanzlosen Jahr 2019 nun optimistisch für ein stärkeres Jahr 2020 gestimmt sei.Für die Anteilscheine von Shell sieht er den fairen Wert unverändert bei 2.850 Britischen Pence (umgerechnet knapp 33,40 Euro), was 26 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles