<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
01.08.2019 07:00:33

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt fünf Gewerbeobjekte in Linthe, Altlandsberg, Westhausen, Hannover und Bocholt

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf
Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt fünf Gewerbeobjekte in Linthe, Altlandsberg, Westhausen, Hannover und Bocholt

01.08.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt fünf Gewerbeobjekte in Linthe, Altlandsberg, Westhausen, Hannover und Bocholt

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Barriere in % Coupon in %
AMS AG / Logitech 54238982 49.00 % 14.00 %
Credit Suisse / UBS 54239012 65.00 % 14.00 %
Netflix Inc. / Walt Disney Co. 54238983 59.00 % 12.00 %

 

Rostock, 01.08.2019 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) tätigt fünf weitere Ankäufe von Light-Industrial Objekten in Linthe (Brandenburg), Altlandsberg (Brandenburg), Westhausen (Baden-Württemberg), Hannover (Niedersachsen) und Bocholt (Nordrhein-Westfalen).

Das direkt an der A9 gelegene Logistikobjekt in Linthe ist derzeit nahezu komplett leerstehend. Nach dem Nutzen Lasten Wechsel sollen hier direkt Umbaumaßnahmen folgen, um im Anschluss mit der Vermietung zu starten. Die Liegenschaft verfügt über eine Lagerhalle, ein Bürogebäude sowie drei Einfamilienhäusern mit einer Gesamtmietfläche von insgesamt 13.025 m². Der Kaufpreis beträgt TEUR 3.200.

Bei dem Objekt in Altlandsberg bei Berlin handelt es sich um ein Tiefkühllager, welches über eine sehr gute Anbindung an die A10 verfügt. Das Objekt wird vollständig durch ein namhaftes Großhandels- und Einzelhandelsunternehmen angemietet. Dabei beträgt die Mietfläche der Liegenschaft ca. 11.500 m². Die Jahresnettokaltmiete liegt bei ca. TEUR 495, wobei die Festlaufzeit des Mietvertrages bis Ende 2023 läuft. Auf Basis des Kaufpreises i.H.v. TEUR 6.000 liegt die Nettoanfangsrendite bei ca. 8,2%.

Der in Westhausen gelegene Gewerbepark weist eine vorteilhafte Anbindung an die Autobahn A7 und die öffentliche Verkehrsinfrastruktur auf. Die Liegenschaft verfügt über eine Gesamtnutzungsfläche von ca. 16.200 m², wovon aktuell ca. 26% leer stehen. Die Mietflächen sind vorrangig an lokale Gewerbetreibende vermietet und erzielen dabei eine Jahresnettokaltmiete von rd. TEUR 744 bei einer WALT von ca. 3,6 Jahren. Der vereinbarte Kaufpreis für das Asset beträgt TEUR 9.000 womit eine Nettoanfangsrendite von 8,3% erzielt wird.

Bei der Liegenschaft in Hannover handelt es sich um einen Gewerbepark, welcher sich in unweiter Entfernung zur A2 befindet. Insgesamt verfügen die drei Lagerhallen und das Bürogebäude über eine Mietfläche von rd. 24.500 m², wobei die Leerstandsquote derzeit bei ca. 23% liegt. Das Objekt generiert aktuell eine Jahresnettokaltmiete von ca. TEUR 896 bei einer WALT von ca. 2 Jahren. Die Nettoanfangsrendite beträgt bei dem Kaufpreis i.H.v. TEUR 9.800 ca. 9,1%.

Das in Bocholt gelegene Logistikobjekt verfügt über eine gute Anbindung an die hochfrequentieren Bundesstraße B67, welche die A3 an der Nähe der niederländischen Grenze kreuzt. Bis auf einen kleineren externen Mieter, wird das Objekt vollständig seit vielen Jahren vom Verkäufer selbst genutzt. Im Rahmen der Sale-and-Lease-Back Transaktion wurde mit diesem ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von 10 Jahren geschlossen. Das Objekt verfügt über eine Mietfläche von insgesamt 12.700 m² und generiert mit dem neu abgeschlossenen Mietvertrag insgesamt eine Jahresnettokaltmiete von TEUR 600. Der Kaufpreis liegt bei TEUR 6.300, womit eine Nettoanfangsrendite von 9,5% erzielt wird.
Insgesamt beträgt damit das Transaktionsvolumen TEUR 34.300.


Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:
https://deutsche-industrie-reit.de/


Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
Finanzvorstand
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535


01.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Industrie REIT-AG
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Deutschland
Telefon: +49 331 740076 5 - 0
Fax: +49 331 / 740 076 520
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
Internet: http://www.deutsche-industrie-reit.de
ISIN: DE000A2G9LL1, DE000A2GS3T9
WKN: A2G9LL, A2GS3T
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard)
EQS News ID: 849483

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

849483  01.08.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=849483&application_name=news&site_id=smarthouse

Analysen zu Deutsche Industrie REIT-AGmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

Sika 177.00
0.65 %
Lonza Grp 482.60
0.54 %
Swisscom 492.90
0.39 %
Zurich Insur Gr 285.90
0.32 %
SGS 2’201.00
0.00 %
Nestle 102.96
-1.87 %
UBS Group 9.51
-2.42 %
Swiss Life Hldg 315.70
-2.44 %
CS Group 7.98
-3.06 %
CieFinRichemont 52.16
-4.15 %