+++ Ihre Meinung ist gefragt: Umfrage zum Thema ETFs +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Gerüchte bestätigt 11.04.2019 07:18:47

Deutsche Börse verhandelt mit Refinitiv über Kauf von FX-Geschäftsbereichen

Deutsche Börse verhandelt mit Refinitiv über Kauf von FX-Geschäftsbereichen

Mit der Ankündigung bestätigen die Eschborner entsprechende Marktgerüchte. Die Verhandlungen und Prüfungen einer potentiellen Transaktion dauerten an. Der in den Gerüchten genannte Kaufpreis von 3,5 Milliarden Dollar sowie die unmittelbar bevorstehende Unterzeichnung verbindlicher Verträge entbehrten jeder Grundlage, so die Börse weiter.

Carlo Kölzer, der Chef und Gründer von 360T, der Währungshandelssparte in der Gruppe Deutsche Börse, hat erst vor wenigen Tagen mit einem Kauf von FXall geliebäugelt. FXall, eine elektronische Währungshandelsplattform in New York, ist direkter Wettbewerber der Devisenplattform 360T und vor allem in den USA aktiv, wäre also auch eine sinnvolle geographische Ergänzung. FXall gehört aktuell dem US-Finanzinvestor Blackstone sowie dem Finanzkonzern Refinitiv.

Erst am Dienstag hatte die Deutsche Börse den Kauf von Axioma für 850 Millionen Dollar bekannt gegeben. Durch Axioma wird das reine Indexgeschäft der Deutschen Börse durch ein höherwertiges analytisches Portfolio- und Risikomanagement-Geschäft ergänzt.

Börsenchef Theodor Weimer hat in der Vergangenheit immer wieder unterstrichen, sich nach Übernahmekandidaten umzuschauen. Der Börsenbetreiber versucht, sich durch die Übernahmen unabhängiger vom zyklischen Geschäft zu machen und das organische Wachstum zu stärken. Das zyklische Geschäft ist stark volatilitätsgetrieben und damit abhängig von der aktuellen Stimmungslage an den Finanzmärkten.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Deutsche Börse AG,Jorg Hackemann / Shutterstock.com,Tobias Arhelger / Shutterstock.com,Gil C / Shutterstock.com

Analysen zu Deutsche Börse AGmehr Analysen

19.09.19 Deutsche Börse Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.19 Deutsche Börse buy HSBC
04.09.19 Deutsche Börse buy UBS AG
29.08.19 Deutsche Börse buy UBS AG
13.08.19 Deutsche Börse buy Deutsche Bank AG

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

Keine Aktien verfügbar.
Energiemarkt-Update: Quo vadis Rohölpreis? | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Börse AG 0.00 0.00% Deutsche Börse AG

Finanzen.net News

pagehit