<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
22.07.2019 09:05:00

Der Markt schrumpft - eine Gefahr für Apple, Intel oder AMD

Jahrzehnte lang legten PC-, Notebook- und Smartphone-Verkäufe zu. Das soll jetzt ein Ende haben. Eine Gefahr für Geräte-Hersteller und Zulieferer wie Apple, Intel oder AMD.Wer dachte, die Verkäufe von Smartphones erholen sich nach den schwachen Jahren 2018 und 2019 wieder, hat sich wohl getäuscht. „Der aktuelle Mobile-Markt liegt mit rund 1,7 Milliarden Geräten rund zehn Prozent hinter 2015 zurück“, sagte Gartner-Analyst Ranjit Atwal. „Sollten Smartphones keine neuen Verwendungsmöglichkeiten oder eine bessere Effizienz erhalten, werden die Nutzer ihre Geräte nicht upgraden.“Der Trend hin zur Verlängerung der Lebensdauer eines Mobilgerätes startete 2018 und wird 2019 anhalten. Erst 2020 wird sich laut Gartner der Markt wieder bessern, wenn die Mobilfunktechnologie 5G neue Kaufanreize schaffen kann.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Fälligkeitstag Maximale Rendite p.a.
Apple / Intel / Microsoft 48130447 26.01.2021 9.89 %
Apple / Intel / Microsoft 45380614 11.08.2020 8.09 %
Apple Inc. / IBM Corp. / Intel Corp. 39255297 10.01.2020 6.66 %

Analysen zu AMD (Advanced Micro Devices) Inc.mehr Analysen

12.08.19 AMD (Advanced Micro Devices) Outperform Cowen and Company, LLC
01.08.19 AMD (Advanced Micro Devices) Hold The Benchmark Company
31.07.19 AMD (Advanced Micro Devices) Hold Craig Hallum
30.07.19 AMD (Advanced Micro Devices) Hold Deutsche Bank AG
18.07.19 AMD (Advanced Micro Devices) Outperform Cowen and Company, LLC

Eintrag hinzufügen

Diese Börsenneulinge sorgen für Bewegung | BX Swiss | Aktien

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit