+++ Ihre Meinung ist gefragt! Jetzt an der Umfrage zum Thema ETFs teilnehmen +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Portfolio auf Prüfstand 24.07.2019 13:46:44

Daimler macht trotz Umsatzsteigerung Milliardenverlust - Aktie dreht klar ins Plus

Daimler macht trotz Umsatzsteigerung Milliardenverlust - Aktie dreht klar ins Plus

Obwohl der Umsatz laut Mitteilung um 5 Prozent auf 42,7 Milliarden Euro stieg, verbuchte der DAX-Konzern einen Nettoverlust von 1,3 Milliarden Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte die Daimler AG noch 1,7 Milliarden Euro verdient. Angesichts des schwachen Abschneidens kündigte der neue CEO Ola Källenius an, die Optimierungsprogramme zu intensivieren und das Produktportfolio zu "überprüfen".

Der Stuttgarter Konzern hatte vor knapp zwei Wochen das zweite Mal in kurzer Zeit eine Gewinnwarnung für 2019 ausgegeben und vorläufig Eckzahlen für das Konzern-EBIT sowie die Geschäftsfelder genannt. Operativ verzeichnete Daimler einen Fehlbetrag von 1,6 Milliarden Euro, nachdem im Vorjahr noch 2,6 Milliarden Euro verdient worden waren. Je Aktie berichtete Daimler nun über einen Verlust von 1,24 Euro nach einem Gewinn von 1,61 Euro im Vorjahreszeitraum.

Grund für das miserable Abschneiden im Quartal sind diverse Sonderbelastungen. Milliardenkosten für Rückrufe von Dieselautos und Airbags des japanischen Herstellers Takata, aber auch das schwierige Branchenumfeld und die wohl ausbleibende Erholung im zweiten Halbjahr treffen den Stuttgarter Konzern empfindlich. Zusätzlich belasten langsamer als geplante Produktionshochläufe, weshalb diverse Modelle zum Teil dieses Jahr nicht verfügbar sein werden.

Das Konzern-EBIT sieht Daimler im Gesamtjahr daher nun deutlich unter dem Vorjahr. Die Umsatzrendite von Mercedes-Benz-Cars wird nur noch zwischen 3 bis 5 Prozent gesehen, was weit unter dem eigenen Anspruch von 8 bis 10 Prozent liegt. Im Lkw-Geschäft, das weiter boomt, rechnet der Konzern dagegen weiter mit einer Marge von 7 bis 9 Prozent.

Nachdem die Daimler-Aktie in den ersten Handelsminuten via XETRA noch im Minus notierte, wechselt sie nun das Vorzeichen. Aktuell legt der Anteilsschein 3,1 Prozent auf 49,54 Euro zu.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Vladi333 / Shutterstock.com,Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com,Taina Sohlman / Shutterstock.com,THOMAS KIENZLE/AFP/Getty Images

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Fälligkeitstag Maximale Rendite p.a.
Adidas / Daimler / SAP 43126850 08.10.2020 8.51 %
Daimler / Porsche / Volkswagen (Vz) 41253493 06.07.2020 8.12 %
Daimler / SAP / Siemens 43126521 03.09.2020 7.98 %

Analysen zu Daimler AGmehr Analysen

12.12.19 Daimler Reduce HSBC
06.12.19 Daimler Sell Goldman Sachs Group Inc.
29.11.19 Daimler Outperform RBC Capital Markets
29.11.19 Daimler market-perform Bernstein Research
22.11.19 Daimler Outperform RBC Capital Markets

Eintrag hinzufügen

Notenbank & Brexit: Spannende Tage voraus!

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit
;