SMI 11’124 -0.5%  SPI 14’288 -0.5%  Dow 34’743 -0.1%  DAX 15’400 0.0%  Euro 1.0951 0.1%  EStoxx50 4’023 -0.3%  Gold 1’834 -0.1%  Bitcoin 50’115 -0.4%  Dollar 0.9021 0.1%  Öl 67.9 -0.4% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Geringer Ertrag 03.05.2021 17:52:00

CS-Aktie letztlich fester: Credit Suisse hat mit Archegos 2020 offenbar lediglich 16 Millionen Franken Ertrag erzielt

Die Credit Suisse hat mit dem zusammengebrochenen Hedgefonds Archegos trotz der hohen Risiken, die sie damit eingegangen ist, offenbar nur mickrige Erträge erzielt.

Im Jahr 2020 soll Archegos der Credit Suisse gerade einmal 16 Millionen Franken eingebracht haben, wie die Financial Times unter Berufung auf Personen mit Kenntnis zu Geschäftsbeziehung am Montag berichtete. Der Zusammenbruch von Archegos belastete das Ergebnis der Grossbank allein im ersten Quartal bekanntlich mit 4,4 Milliarden Franken, im zweiten Quartal kommen nochmals 0,6 Milliarden dazu.

Die geringe Höhe der Gebühren und das hohe Risiko hätten beim Verwaltungsrat und dem Management Besorgnis ausgelöst, sagten zwei Personen, die die Vorgänge untersuchen, gegenüber der FT. Für die Geschäftsleitung sei insbesondere der Umstand alarmierend gewesen, dass der Archegos-Manager Bill Hwang kein Private-Banking-Kunde der Gruppe war. Das deute darauf hin, dass es wenig Anreiz gegebe nhabe, sein Prime-Brokerage-Geschäft zu verfolgen, heisst es weiter.

Die Credit Suisse habe auch nur eine Marge von 10 Prozent für die Aktien-Swaps verlangt, die sie mit Archegos handelte, und habe dem Hedegefonds eine 10-fache Hebelwirkung bei einigen Transaktionen erlaubt. Das sei etwa das Doppelte der Hebelwirkung, die Goldman Sachs bot, heisst es weiter.

Der Hedgefonds Archegos lieh sich bekanntlich von mindestens neun globalen Banken Dutzende von Milliarden Dollar, um auf volatile Aktien zu spekulieren. Die Kreditgeber haben zusammen mehr als 10 Milliarden Dollar beim Zusammenbruch von Archegos verloren.

Die CS-Aktie beendete den Schweizer Handel 0,82 Prozent höher bei 9,62 Franken.

Zürich (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Pincasso / Shutterstock.com

Analysen zu Credit Suisse (CS)

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
04.05.21 Credit Suisse (CS buy Deutsche Bank AG
28.04.21 Credit Suisse (CS buy UBS AG
23.04.21 Credit Suisse (CS Sector Perform RBC Capital Markets
23.04.21 Credit Suisse (CS buy Deutsche Bank AG
23.04.21 Credit Suisse (CS neutral Kepler Cheuvreux

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Krypto-Talk: Auf dem Weg zu aktiv gemanagten Krypto-Investments

Worin bestehen die Chancen und das Potential von aktiv verwalteten Krypto-Anlagen? Heute zu Gast ist Dr. Mattia L. Rattaggi – Verwaltungsratspräsident der FiCAS AG. Im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss gibt er Einblicke warum eine aktive Verwaltung im jetzigen Krypto-Umfeld für Anlegerinnen und Anleger eine wichtige Rolle spielt. Ob die Schweiz, weiterhin ihre Pionierrolle als Krypto-Nation halten kann und warum man nicht den Fehler begehen sollte von Bitcoin & Co zu sprechen, darüber berichtet Dr. Mattia Rattaggi weiter.

Krypto-Talk: Auf dem Weg zu aktiv gemanagten Krypto-Investments | BX Swiss TV

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit