<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Zusammenschluss 27.03.2020 18:02:00

CS-Aktie gibt ab: Credit Suisse überträgt Vertriebsvereinbarungen für Fonds-Plattform an Allfunds

CS-Aktie gibt ab: Credit Suisse überträgt Vertriebsvereinbarungen für Fonds-Plattform an Allfunds

Die Vertriebsvereinbarungen für die Plattform seien übertragen worden, teilte die Credit Suisse am Donnerstagabend mit.

Man habe damit den zweiten und letzten Schritt des im Juni 2019 angekündigten Zusammenschlusses der offenen B2B-Plattform für Anlagefonds mit der Allfunds Group erfolgreich abgeschlossen.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Barriere in % Coupon in %
Credit Suisse / UBS 52826746 55.00 % 7.00 %

Der erste Schritt war im vergangenen September erfolgt: Konkret ging es bei diesem um die Übertragung der Rechtseinheit Credit Suisse InvestLab AG sowie die entsprechenden Mitarbeiter und Servicevereinbarungen an Allfunds. Die anschliessende Übertragung der verbundenen Vertriebsvereinbarungen war bereits für das erste Quartal 2020 angekündigt gewesen.

Nun halte die Credit Suisse einen Anteil von 18 Prozent an dem zusammengeschlossenen Unternehmen, bekräftigte die CS am Donnerstag frühere Aussagen, und werde im Verwaltungsrat vertreten sein.

Der Deal mit Allfunds hatte der Bank im dritten Quartal 2019 einen Gewinn von 327 Millionen Franken in die Kasse gespült.

Aktien der Credit Suisse schlossen am Freitag in Zürich 7,04 Prozent im Minus bei 8,05 Franken.

ys/kw

Zürich (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: keystone,simon zenger / Shutterstock.com