+++ US vs. China: Das könnten die Gewinner aus dem Handelskonflikt werden! Jetzt zum Webinar am 21.10. anmelden! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
14.02.2019 10:49:48

Commerzbank plant für 2020 mit mehr Vollzeitkräften als bisher

Von Matthias Goldschmidt

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Commerzbank will Ende 2020 mehr Mitarbeiter beschäftigen als im Rahmen des 2016 eingeleiteten Strategieprogramms geplant. Insgesamt plane die Bank mit mehr als 38.000 Vollzeitstellen im Konzern, sagte Finanzvorstand Stephan Engels auf der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt. Das wären rund 2.000 mehr als ursprünglich geplant. Das Kostenziel von 6,5 Milliarden Euro für 2020 sei dadurch nicht gefährdet.

"Klar ist, dass sich durch Internalisierung die Zahl der Beschäftigten erhöht", sagte Engels. Die Bank will vor allem IT-Dienstleistungen verstärkt im Hause erbringen. "So können wir Fachwissen kostengünstiger nutzen." Hinzu kämen das Wachstum bei den Commerzbank-Töchtern und der Stellenaufbau für Compliance.

Die Bank hatte 2016 einen Abbau von 9.600 Vollzeitstellen und einen Aufbau von 2.300 Stellen in Wachstumsfeldern angekündigt. Ende 2020 sollte die Bank ursprünglich über rund 36.000 Vollzeitstellen verfügen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/brb

(END) Dow Jones Newswires

February 14, 2019 04:49 ET (09:49 GMT)