+++ Mit dem neuen «Crypto Portfolio» von Vontobel diversifiziert an der Wertentwicklung von gleich fünf Kryptowährungen partizipieren. +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
14.06.2007 13:01:00

Börsen in Asien: Überwiegend fester, Fanuc im Aufwind

Tokio (aktiencheck.de AG) - Die grössten asiatischen Börsen haben am Donnerstag überwiegend freundlich geschlossen. Belastet von Gewinnmitnahmen ging es lediglich in Shanghai deutlich gen Süden. Dabei waren die Vorgaben aus New York überaus positiv. Neben überraschend starken Zahlen zum Einzelhandelsumsatz sorgte auch das Beige Book der Federal Reserve für Kauflaune. Dem Konjunkturbericht der US-Notenbank zufolge wächst die US-Wirtschaft weiterhin moderat. Insgesamt wurde der Inflationsdruck als weiterhin vorhanden, aber unverändert bezeichnet. Inspiriert von den guten Vorlagen legte der japanische Leitindex Nikkei bis Handelsende 0,62 Prozent auf 17.842,30 Punkte zu. Der TOPIX gewann daneben 0,61 Prozent auf 1.756,64 Zähler.

Mit einem Aufschlag von über 3 Prozent zählten Papiere von Fanuc mit zu den grössten Favoriten. Die Anleger honorierten damit einen Pressebericht, wonach der Konzern erstmals seit 24 Jahren wieder ein neues Werk eröffnen will.

Im Stahlsektor gewannen Godo Steel 2,6 Prozent und Nippon Steel über 1 Prozent. Laut Angaben vom Vortag wollen beide Konzerne ihre Partnerschaft ausweiten. Im Zuge dessen erhöht Nippon Steel seine Beteiligung an Godo Steel auf 15 Prozent.

Der anhaltend schwache Yen-Kurs verhalf auch exportorientierten Werten zu einer positiven Entwicklung. Im Automobilsektor legten unter anderem Toyota 0,8 Prozent und Mazda 3,2 Prozent zu. Im Technologiesegment gewannen Nintendo 1,5 Prozent und Fujitsu knapp 4 Prozent.

Japan:

Nikkei 225: 17.842,30 (+0,62 Prozent)

TOPIX: 1.756,64 (+0,61 Prozent)

China:

Hang Seng: 20.867,26 (+1,40 Prozent)

Shanghai Composite: 4115.21 (-1,47 Prozent)

Thailand:

SET-Index: 734,93 (+1,15 Prozent)

Südkorea:

Seoul Composite KOSPI: 1.769,18 (+2,74 Prozent)

Unternehmensmeldungen:

Die japanische Fanuc Ltd. , der weltgrösste Anbieter industrieller Roboter, wird laut einem Pressebericht 20 bis 30 Mrd. Japanische Yen (JPY) in den Bau einer neuen Fabrik investieren. Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" heute berichtet, wäre dies der erste Werksneubau seit 24 Jahren. Die Fertigstellung der neuen Fabrik ist für das Jahr 2008 anvisiert, so der Bericht weiter.

Die japanische Handelsgesellschaft Sumitomo Corp. (ISIN JP3404600003/ WKN 860364) meldete heute, dass sie sich mit 50 Prozent an der britischen Howco Group beteiligt hat. Den Kaufpreis für die Beteiligung an dem nicht börsengelisteten Zulieferer für die Ölindustrie bezifferten die Japaner auf über 10 Mrd. Japanische Yen (JPY). (14.06.2007/ac/n/m)

Analysen zu Sumitomo Corp.mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Investieren in Sachwerte - eine Anlagealternative? | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

FANUC CORPORATION 20'435.00 -0.22% FANUC CORPORATION
Sumitomo Corp. 1'664.50 0.57% Sumitomo Corp.

Indizes in diesem Artikel

NIKKEI 225 23'827.18
0.13%
TOPIX 500 1'337.41
0.07%

Finanzen.net News

pagehit
;