SMI 12’190 0.2%  SPI 15’667 0.2%  Dow 34’819 -0.9%  DAX 15’691 0.9%  Euro 1.0734 0.1%  EStoxx50 4’146 0.7%  Gold 1’809 -0.1%  Bitcoin 35’481 2.9%  Dollar 0.9068 0.3%  Öl 71.2 -1.6% 
<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 24.06.2021 22:02:15

US-Handel endet mit Gewinnen -- SMI und DAX schliessen stärker -- Asiatische Börsen schlussendlich wenig verändert

Der heimische sowie der deutsche Leitindex entwickelten sich am Donnerstag freundlich. An den US-Börsen ging es aufwärts. Die Märkte in Asien kamen am Donnerstag kaum vom Fleck.

SCHWEIZ

Der heimische Aktienmarkt verzeichnete am Donnerstag Gewinne.

So eröffnete der SMI mit einem leichten Gewinn und baute diesen anschliessend noch aus. In den Feierabend ging er schliesslich 0,80 Prozent fester bei 11'993,64 Punkten.

Auch die Nebenwerte-Indizes SLI und SPI zogen letztlich an und verbuchten Gewinne von 0,99 Prozent auf 1'944,85 Zähler bzw. 0,82 Prozent auf 15'412,39 Einheiten.

Nach wie vor spukt das Inflations- und Zinsgespenst an den Märkten herum und sorge immer wieder für Irritationen, sagten Händler. Nachdem Fed-Chef Jerome Powell die Wogen, die das Fed im Zusammenhang mit den geldpolitischen Beschlüsse ausgelöst hatte, wieder glätten konnte, sorgte nun der Fed-Vertreter aus Atlanta für Unruhe. Demnach könnte das Fed wegen der starken Inflation und der Erholung wohl Ende 2022 damit anfangen, die Leitzinsen zu erhöhen. Daher werde die Entwicklung der Bondmärkte genau beobachtet. Solange aber die Anleiherenditen nicht nach oben ausbrechen würden, dürften auch die Aktienmärkte kaum korrigieren, hiess es weiter.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Leitindex präsentierte sich am Donnerstag fester.

So startete der DAX schon höher und stand auch im weiteren Handelsverlauf im Plus. Zum Handelsschluss legte er letztlich 0,86 Prozent zu auf 15.589,23 Punkte.

Rückenwind gab es von der Konjunktur: Der ifo-Geschäftsklimaindex stieg im Juni auf den höchsten Stand seit November 2018 und übertraf die Erwartungen von Experten. Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sanken weniger stark als von Ökonomen prognostiziert und die Auftragseingänge für langlebige Güter legten im Mai weniger stark zu als erwartet. Gleichwohl zeigten die Daten, dass sich die wirtschaftliche Erholung in den USA fortsetze, schrieben die Fachleute der Helaba. Im Hinblick auf die Politik der US-Notenbank Fed würden durch die Daten Spekulationen auf eine Zinswende nicht forciert, hiess es.

WALL STREET

Der Donnerstagshandel war an den US-Märkten von einer positiven Tendenz gezeichnet.

Der Dow Jones legte am Donnerstag deutlicher zu. Am Ende ging es um 0,95 Prozent auf 34'197,08 Zähler aufwärts. Auch der NASDAQ Composite konnte am Donnerstag Gewinne einfahren und markiert bei 14'414,46 Zählern sogar erneut ein Rekordhoch. Mit einem Plus von 0,69 Prozent ging es bei 14'369,71 Indexpunkte in den Feierabend.

Positiv aufgenommene US-Konjunkturdaten haben am Donnerstag die Rekordjagd an der Wall Street angefeuert. Sowohl die wichtigsten Technologiewerte-Indizes als auch der den breiten Markt abbildende S&P 500 legten zu und erreichten historische Höchststände. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial verzeichnete ebenfalls Gewinne, blieb aber noch etwas von seiner Anfang Mai erreichten Bestmarke entfernt.

Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sanken zwar weniger stark als von Ökonomen prognostiziert und die Auftragseingänge für langlebige Güter legten im Mai weniger stark zu als erwartet. Gleichwohl zeigten die Daten, dass sich die wirtschaftliche Erholung in den USA fortsetze, schrieben die Fachleute der Landesbank Helaba. Im Hinblick auf die Politik der US-Notenbank würden durch die aktuellen Konjunkturnachrichten Spekulationen auf eine Zinswende nicht forciert. Zuletzt hatte der deutliche Anstieg der Inflation in den USA Befürchtungen geweckt, die Zinsen könnten schneller als erwartet steigen und so Aktien im Vergleich zu Anleihen in einem schlechteren Licht erscheinen lassen.

ASIEN

Die asiatischen Börsen traten am Donnerstag auf der Stelle.

In Tokio schloss der Nikkei quasi unverändert bei 28'875,23 Einheiten.

Auf dem chinesischen Festland gewann der Shanghai Composite bis Handelsende 0,01 Prozent auf 3'566,65 Zähler. Der Hang Seng legte leicht um 0,23 Prozent auf 28'882,46 Punkte zu.

An den Börsen in Ostasien ist es am Donnerstag in engen Grenzen uneinheitlich zugegangen. Die Aktienmärkte folgten damit den Vorgaben der Wall Street, auch dort hatten sich die Indizes nach beiden Seiten bewegt, in ebenfalls engen Grenzen.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Zum Nationalfeiertag ein Index mit Schweizer Traditionsunternehmen| BX Swiss TV

1848 eine bekannte Zahl für jeden Schweizer! Heute zu Gast bei BX Swiss TV ist Alexander Berger, politischer Analyst und Index Allokator bei Daubenthaler & Cie. Im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss, stellt Alexander Berger die Idee hinter dem neuen BeneFactorIndex Swiss 1848 vor. Nur Unternehmen, die 1848 oder früher gegründet wurden schaffen es in den Index. Welche Regeln noch für eine Aufnahme in den Index gelten und welche Unternehmen, neben Lindt & Sprüngli darin vertreten sind, dazu gibt Alexander Berger Einblicke.

Alexander Berger: Zum Nationalfeiertag ein Index mit Schweizer Traditionsunternehmen | BX Swiss TV

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
24.06.21 4SC AG Inhaber-Akt Aus Konversion / Generalversammlung
24.06.21 4SC AG Inhaber-Akt Aus Konversion / Generalversammlung
24.06.21 Adlabs Entertainment Ltd / Quartalszahlen
24.06.21 AEW UK REIT PLC / Quartalszahlen
24.06.21 Akebono Brake Industry Co Ltd. / Generalversammlung
24.06.21 Almondz Global Securities Ltd Dematerialised / Quartalszahlen
24.06.21 Amryt Pharma Holdings Limited Registered Shs / Generalversammlung
24.06.21 Andhra Petrochemicals Ltd Dematerialised / Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit