<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 20.01.2020 22:08:53

SMI schliesst stabil -- DAX geht marginal höher aus dem Handel -- Asiens Börsen letztlich uneinheitlich -- US-Börsen feiertagsbedingt geschlossen

SCHWEIZ

Der Schweizer Markt zeigte sich zum Wochenstart stabil.

Der Leitindex SMI bewegte sich im frühen Handel in einer engen Range um die Nulllinie, nachdem er marginal höher gestartet war. Den Handel beendete das Börsenbarometer 0,04 Prozent im Plus bei 10'846,29 Zählern.

Der SLI und der SPI zeigten sich im Tagesverlauf zunächst ohne grosse Veränderungen, blieben immerhin auf grünem Terrain. Sie gingen 0,13 Prozent bei 1'667,73 Einheiten, bzw. 0,17 Prozent fester bei 13'139,58 Indexpunkten in den Feierabend.

Die Schweizer Börse hat am Montag nach einem verhaltenen Start den Aufwärtstrend wieder aufgenommen. Das Geschäft verlief laut Händlern aber in ruhigen Bahnen. "Wie meistens, wenn in den USA ein Feiertag ist, herrscht bei uns Flaute", sagte ein Händler. In den USA wird der Martin-Luther-King-Feiertag begangen, an dem der Handel in den USA ruht. Die Stimmung sei aber sehr gut gewesen und durch das jüngst unterzeichnete Teilhandelsabkommen der USA mit China weiterhin unterstützt worden. "Dank des Abkommens sollte sich auch die Wirtschaft wieder beleben", so ein Händler.

Zudem wird das Geschäft in den kommenden Tagen und Wochen noch mit Firmenberichten und Konjunkturzahlen belebt. Am Dienstag geht der Bilanzreigen in der Schweiz mit den Zahlen von UBS, Lonza und Logitech so richtig los. Auch beginnt das Weltwirtschaftsforum in Davos, auf dem viele Firmenchefs und Politiker auftreten. Zudem veröffentlichen am Dienstag die Bank of Japan und am Donnerstag die Europäische Zentralbank ihre Zinsbeschlüsse. "Für Impulse ist gesorgt", sagte ein Börsianer.

DEUTSCHLAND

Das deutsche Börsenbarometer zeigte sich am Montag wenig bewegt.

Der DAX eröffnete tiefer, drehte zwar ins Plus, kam aber auch anschliessend kaum vom Fleck. Er beendete den Handel schlussendlich 0,17 Prozent stärker bei 13'548,94 Einheiten.

Der DAX hat sich am Montag auf hohem Niveau stabil gezeigt. Es fehlte dem deutschen Leitindex weiterhin an Impulsen, sein Rekordhoch vom Januar 2018 zu übertreffen. Anders dagegen der MDAX. Der Index der mittelgrossen Werte sprang gleich zum Handelsstart auf eine neue Bestmarke.

"Momentan sieht es danach aus, als würden die letzten Meter hin zum Rekord am schwersten", sagte Analyst Milan Cutkovic von AxiTrader mit Blick auf die mühsame Klettertour des DAX seit Jahresbeginn. Während die US-Börsen dank besser als erwarteter Unternehmenszahlen und der Annäherung zu China im Handelsstreit immer neue Rekorde aufstellten, sei hierzulande weiter Geduld gefragt.

Anzeige

DIE TOP-ETFS VON iSHARES

Name Valor TER Perf. 3J in %
iShares SMI® (CH)
889976
0.36
44.06
iShares Core SPI® (CH)
23793565
0.10
44.96
iShares Edge S&P 500 Mini...
20023273
0.20
47.81
iShares MSCI World ESG Sc...
43695827
0.20

iShares Electric Vehicles...
44880650
0.40

Und Impulse blieben zum Wochenstart Mangelware, denn in den USA waren die Handelssäle wegen des "Martin Luther King Day" geschlossen. Marktexperte Andreas Lipkow von der comdirect bank erwartet den Angriff auf das Rekordhoch im DAX am Dienstag. Dann seien alle Marktteilnehmer zurück. Zudem könnte der ersehnte Schwung dann durch die Konjunkturerwartungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in den Markt kommen.

WALL STREET

Am Montag blieben die US-Börsen aufgrund des Martin Luther Kings Days geschlossen. Nach den jüngsten Kursgewinnen ging es am Freitag an der Wall Street etwas gemächlicher weiter.

Der Dow Jones eröffnete mit einem kleinen Gewinn und konnte diesen zunächst noch etwas ausbauen. Dann pendelte er aber nur noch um seinen Vortagesschlusskurs. In den Feierabend geht er mit leichten Zuwächsen, plus 0,17 Prozent bei 29'348 Punkten. Auch der NASDAQ Composite tendierte im späteren Handelsverlauf nur noch um die Nulllinie, nachdem er zum Start noch gestiegen war. Zum Schluss konnte er dann doch noch 0,34 Prozent zulegen auf 9'388 Punkte.

Im frühen Handel hatten die wichtigsten Aktienindizes erneut Höchststände erklommen. Kurstreiber war die weiterhin lockere Geldpolitik sowie die Teilvereinbarung im US-chinesischen Handelsstreit. Ausserdem haben laut Anlagestratege Chris-Oliver Schickentanz die bisher veröffentlichten US-Quartalszahlen überwiegend positiv überrascht.

ASIEN

Die asiatischen Börsen fanden am Montag keine gemeinsame Tendenz.

In Tokio zeigte sich der Nikkei letztlich 0,18 Prozent fester bei 24'083,51 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland ging es für den Shanghai Composite derweil 0,66 Prozent nach oben auf 3'095,79 Zähler. Der Hang Seng in Hongkong gab dagegen 0,90 Prozent ab auf 28'795,91 Indexpunkte.

Die bedeutenden asiatischen Börsen sind am Montag überwiegend mit positivem Vorzeichen in die neue Woche gestartet. Der zuletzt wiedergekehrte Konjunkturoptimismus - auch wegen des Waffenstillstands im Zollstreit zwischen den USA und China - sorgt neuerdings für relativ gute Stimmung an den Weltbörsen. Dies zeigte sich zu Wochenbeginn auch in Asien.

"Es herrscht derzeit die Überzeugung, dass das globale Wachstum in den kommenden Monaten weiter an Fahrt gewinnen wird", kommentierte Marktstratege Stephen Innes vom Broker Axitrader. Erhebliche Abwärtsrisiken für die Weltwirtschaft seien abgewendet worden und die Sorgen über eine mögliche Rezession hätten nachgelassen.

Eine negative Ausnahme war die Hongkonger Börse. In der chinesischen Sonderverwaltungszone, musste der Hang Seng Verluste einstecken. Die Ausschreitungen nehmen dort kein Ende: Zehntausende Menschen haben am Wochenende erneut gegen chinesische Menschenrechtsverletzungen demonstriert.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
20.01.20 Abhijit Trading Company Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Asahi Eito Co Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Ashanti Sankofa Inc Registered Shs / Quartalszahlen
20.01.20 Australian Foundation Investment Company Ltd. / Quartalszahlen
20.01.20 Bank Of Maharashtra / Quartalszahlen
20.01.20 BLS Infotech Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Brd Klee (B) / Quartalszahlen
20.01.20 Can Fin Homes Ltd Registered Shs / Quartalszahlen
20.01.20 Canada Carbon Inc / Generalversammlung
20.01.20 CELLINK AB Registered Shs -B- / Quartalszahlen
20.01.20 Computer Point Ltd Dematerialised / Quartalszahlen
20.01.20 DB (International) Stock Brokers Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Deccan Gold Mines Ltd Dematerialised / Quartalszahlen
20.01.20 Etalon Group Ltd (spons. GDR) / Quartalszahlen
20.01.20 Etalon Group Ltd (spons. GDR) / Quartalszahlen
20.01.20 Gujarat Hotels Ltd Dematerialised / Quartalszahlen
20.01.20 Gulf Warehousing Company / Quartalszahlen
20.01.20 Hagar Hf / Quartalszahlen
20.01.20 Himachal Futuristic Comm. / Quartalszahlen
20.01.20 Hindustan Zinc Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 ICICI Securities Ltd Registered Shs / Quartalszahlen
20.01.20 International Travel House Ltd Dematerialised / Quartalszahlen
20.01.20 Just Dial Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Kei Industries Ltd Dematerialsed / Quartalszahlen
20.01.20 Koolearn Technology Holding Limited Registered Shs Unitary 144A-Reg S / Quartalszahlen
20.01.20 Kotak Mahindra Bank Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 LH Financial Group Public Co Ltd. Foreign Registered / Quartalszahlen
20.01.20 Mapletree Logistics Trust Real Estate Investment Trust / Quartalszahlen
20.01.20 Masraf al Rayan (Q.S.C.) Partly paid / Quartalszahlen
20.01.20 Monnet Ispat & Energy Ltd Registered Shs / Quartalszahlen
20.01.20 Netlink Solutions (India) Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Potential Investments & Finance Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Sagarsoft (India) Ltd Registered Shs / Quartalszahlen
20.01.20 Sanghi Corporate Services Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Sunshine Capital Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 Tashi India Ltd Dematerialised / Quartalszahlen
20.01.20 The Federal Bank Ltd / Quartalszahlen
20.01.20 The Federal Bank Ltd Global Deposit. Receipts Repr.1 Shs Reg-S / Quartalszahlen
20.01.20 Sietel Ltd / Generalversammlung
20.01.20 Sietel Ltd 5 % Cum.Pref.Shs / Generalversammlung
20.01.20 Nam Lee Pressed Metal Industries Ltd / Generalversammlung
20.01.20 AFH Financial Group PLC / Quartalszahlen
20.01.20 Coral Products PLC / Quartalszahlen
20.01.20 Keppel Infrastructure Trust / Quartalszahlen
20.01.20 Brd Klee (B) / Generalversammlung
20.01.20 New Oriental Education & Technology Group IncShs American Deposit Receipt Repr 4 Shs / Quartalszahlen
20.01.20 People Corp. / Quartalszahlen
20.01.20 Cannara Biotech Inc Registered Shs / Quartalszahlen
20.01.20 Latin American Minerals Inc / Generalversammlung
20.01.20 Aurora Solar Technologies Inc / Generalversammlung
20.01.20 Cresco Labs Inc Registered Shs Subordinate Voting / Generalversammlung
20.01.20 Gespeg Resources Ltd Registered Shs / Generalversammlung
20.01.20 Jemtec Inc. / Generalversammlung
20.01.20 Enterprise Financial Services CorpShs / Quartalszahlen
20.01.20 Amcon Distributing CompanyShs / Quartalszahlen
20.01.20 First Defiance Financial CorpShs / Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a
SMI mit neuem Hoch – UBS mit neuem Chef | BX Swiss TV

Indizes in diesem Artikel

DAX 13'664.00
-0.91%
TecDAX 3'264.28
-0.96%
Dow Jones 29'219.98
-0.44%
NASDAQ 100 9'627.83
-0.94%
SMI 11'154.53
-0.96%
SPI 13'453.31
-0.80%
NIKKEI 225 23'479.15
0.34%
Hang Seng 27'609.16
-0.17%
Shanghai Composite 3'030.15
1.84%
SLI 1'707.21
-0.95%

Finanzen.net News

pagehit
;