SMI 10’024 0.3%  SPI 12’508 0.2%  Dow 28’336 -0.1%  DAX 12’646 0.8%  Euro 1.0724 0.0%  EStoxx50 3’199 0.9%  Gold 1’902 -0.1%  Dollar 0.9046 -0.3%  Öl 41.6 -2.0% 
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 08.06.2020 22:05:10

Dow in Grün -- SMI schliesst im Minus -- DAX etwas leichter -- Asiens Börsen letztlich freundlich

SCHWEIZ

Der heimische Aktienmarkt verbuchte zum Wochenstart Abgaben.

Der Leitindex SMI eröffnete den Handel am Montag tiefer und blieb auch anschliessend auf rotem Terrain, bis er 0,37 Prozent schwächer bei 10'152,77 Punkten aus dem Handel ging.

Auch die Nebenwerteindizes präsentierten sich mit negativer Tendenz. So schlossen der SLI 0,46 im Minus bei 1'529,17 Zählern und der SPI 0,23 Prozent niedriger bei 12'534,64 Indexeinheiten.

Nach den starken Gewinnen der vergangenen Woche legte der Schweizer Aktienmarkt am Montag eine Verschnaufpause ein. "Die Börsen sind der wirtschaftlichen Entwicklung weit vorausgelaufen", sagte ein Händler. Es gebe Anzeichen zwar, dass sich die Wirtschaft nach dem vom Lockdown verursachten Absturz allmählich auf einem tiefen Niveau wieder stabilisiere. Aber es sei noch nicht klar, ob die Konjunktur nun eine L-, V-, U- oder W-förmige Entwicklung einschlage. Daher warteten die Anleger gespannt auf weitere Konjunkturereignisse.

Nachdem am vergangenen Freitag unerwartet starke Zahlen vom US-Arbeitsmarkt den Börsen Auftrieb verliehen hatten, steht nun vor allem die Veröffentlichung der geldpolitischen Beschlüsse der US-Notenbank Fed am Mittwochabend im Zentrum des Interesses der Marktteilnehmer. Dann wird das Fed neben den Zinsprojektionen auch die Konjunkturprognose veröffentlichen. Eine Zinsänderung haben die Analysten dagegen nicht auf dem Radar.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Aktienmarkt gab am Montag nach.

Der DAX notierte zum Sitzungsstart tiefer. Im weiteren Verlauf reduzierte er sein Minus etwas, bleibt aber dennoch unterhalb der Nulllinie. In den Feierabend ging er 0,22 Prozent schwächer bei 12'819,59 Punkten.

Laut Analyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader dürften die 13'000 Punkte im DAX nur eine Frage der Zeit sein. Die Stimmung bleibe freundlich und damit dürfte auch das Kaufinteresse bei Rücksetzern bestehen bleiben, vermutet er.

Anleger sehnten sich nach einem kraftvollen Aufschwung nach den Coronavirus-Restriktionen, sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. An den neuralgischen Punkten, an denen sich in den vergangenen Wochen Ansätze für eine grössere Korrektur hätten finden lassen, standen immer und ausnahmslos überzeugte Käufer bereit. Das ist das Verhalten eines kraftvollen Bullenmarktes."

Im DAX richteten sich am Montag mal wieder die Blicke auf Wirecard. Der Zahlungsabwickler kommt nicht zur Ruhe. Ermittelt wird laut Staatsanwaltschaft gegen den Vorstand des Konzerns. Es gehe um den Verdacht der Marktmanipulation. Wirecard hält dennoch an seiner Jahresprognose fest.

WALL STREET

Am Montag griffen Anleger in den USA erneut zu.

Der US-Leitindex Dow Jones war mit einem Gewinn in die neue Woche gestartet und baute diesen noch weiter aus. Zum Handelsschluss notierte er 1,70 Prozent höher bei 27'572,44 Punkten. Auch der NASDAQ Composite legte nach einem freundlichen Start weiter zu und schloss mit einem Plus von 1,13 Prozent bei 9'924,74 Zählern.

Die Euphorie über den überraschend positiven US-Arbeitsmarktbericht vom Wochenschluss hielt an der Wall Street am Montag noch etwas an. Auch nach fast sieben Prozent Zuwachs in der Vorwoche kauften Anleger weiter US-Aktien. An der Nasdaq wurden sogar Rekordstände erreicht, die am Anschluss nur kurz leichte Gewinnmitnahmen provozieren. Die schrittweise Öffnung der Wirtschaft sorge einerseits für Zuversicht, doch andererseits bleibe die Furcht vor einer zweiten Pandemiewelle, hiess es.

"Der Arbeitsmarktbericht suggeriert, dass Ausmass und Art der Rezession geringer sind als zunächst befürchtet", sagte Investmentstratege Edward Park von Brooks Macdonald.

ASIEN

In Asien ging es zum Wochenstart aufwärts.

In Japan verzeichnete der Nikkei zum Handelsende einen Zuwachs von 1,38 Prozent auf 23'178,10 Zähler.

Auf dem chinesischen Festland zeigte sich der Shanghai Composite derweil 0,24 Prozent fester bei 2'937,77 Punkten. In Hongkong notierte der Hang Seng letztlich marginale 0,03 Prozent höher bei 24'776,77 Einheiten.

Die Kurse an den asiatischen Aktienmärkten haben am Montag ihre Aufwärtstendenz fortgesetzt. Sie folgten damit den US-Börsen, wobei die Zugewinne sehr unterschiedlich ausfielen. Die Hoffnung auf eine sogenannte V-förmige, also sehr schnelle Erholung der globalen Wirtschaft nach der Coronavirus-Pandemie, war am Freitag befeuert worden von unerwartet positiv ausgefallenen Daten vom US-Arbeitsmarkt. Für Zuversicht sorgte daneben die Einigung der OPEC und ihrer Verbündeten vom Wochenende. Die Ölförderstaaten wollen die eigentlich im Juni endenden Förderkürzungen auch im Juli beibehalten.

In Tokio könnte die Tatsache, dass das japanische BIP für das erste Quartal nach oben revidiert wurde, wenngleich es weiter eine Schrumpfung anzeigt, etwas zur positiven Stimmung beigetragen haben. Shanghai und Hongkong hinkten hinterher mit nur kleinen Kursgewinnen.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

CS Group 9.88
2.72 %
Alcon 56.46
2.51 %
Zurich Insur Gr 315.10
1.38 %
LafargeHolcim 42.49
1.26 %
The Swatch Grp 208.30
1.02 %
Geberit 543.40
0.11 %
Roche Hldg G 297.40
0.05 %
Novartis 76.48
-0.20 %
Sika 231.20
-1.28 %
ABB 23.61
-1.71 %

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
08.06.20 COFIDE Cia Finanziaria De Benedetti SPAAz. / Generalversammlung
08.06.20 Digital Realty Trust Inc. / Generalversammlung
08.06.20 Gannett Co Inc Registered Shs / Generalversammlung
08.06.20 Gartner Inc. / Generalversammlung
08.06.20 Henderson Land Development Co. Ltd. / Generalversammlung
08.06.20 MercadoLibre IncShs / Generalversammlung
08.06.20 Roper Industries Inc. / Generalversammlung
08.06.20 STRATEC SE / Generalversammlung
08.06.20 Calavo Growers IncShs / Pressekonferenz
08.06.20 REV Group Inc Registered Shs / Pressekonferenz
08.06.20 Stitch Fix Inc Registered Shs -A- / Pressekonferenz
08.06.20 Enzo Biochem Inc. / Pressekonferenz
08.06.20 Coupa Software Inc Registered Shs / Pressekonferenz

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a
Wie funktioniert das VP Bank Corona – Krisenbarometer? | BX Swiss TV

Indizes in diesem Artikel

DAX 12’645.75
0.82%
TecDAX 3’028.89
-0.76%
Dow Jones 28’335.57
-0.10%
NASDAQ 100 11’692.57
0.25%
SMI 10’023.90
0.25%
SPI 12’507.62
0.18%
NIKKEI 225 23’516.59
0.18%
Hang Seng 24’918.78
0.54%
Shanghai Composite 3’312.50
-0.38%
SLI 1’553.82
0.30%

Finanzen.net News

pagehit