<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 08.01.2020 22:13:00

Wall Street beendet Tag im Plus -- SMI etwas leichter -- DAX verlässt Handel höher -- Asiens Börsen schliessen in Rot

SCHWEIZ

Der Aktienmarkt in der Schweiz zeigte sich am Mittwoch schwächer.

Der Leitindex SMI hatte den Tag bereits tiefer begonnen, konnte seine Verluste im Verlauf zwar etwas eingrenzen, verblieb jedoch auf rotem Terrain.

Unter den Nebenwerteindizes pendelte der SLI um den Vortagesschluss, während der SPI abgab.

Der Aktienmarkt in der Schweiz hat am Mittwoch kleinere Verluste erlitten. Der Handel verlief unspektakulär, zumal die Irankrise nicht weiter zu eskalieren scheint. Der Iran hat zwar Raketen auf US-Stützpunkte im Irak abgefeuert, zuvor aber offenbar den Irak informiert. Nach Aussagen der USA gab es keine Toten. Mit dieser eher "milden" Reaktion könnte die Krise bald ausgestanden sein. Eine Stellungnahme von US-Präsident Donald Trump wurde am Abend europäischer Zeit erwartet.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Leitindex konnte sich am Mittwoch von seinen Anfangsverlusten erholen.

Der DAX war mit Abschlägen in den Handel gestartet, konnte diese im Verlauf jedoch gänzlich abschütteln und die Vorzeichen wechseln. Er schloss 0,71 Prozent fester bei 13'320,18 Punkten.

Ein iranischer Vergeltungsangriff gegen die USA hat dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch nur noch einen vorübergehenden Dämpfer verpasst. In den Anfangsminuten war der DAX zwar um fast ein Prozent in Richtung der Marke von 13'000 Punkten gefallen, dann aber holte er auf und schaffte es sogar klar ins Plus.

Laut dem Marktexperten Andreas Lipkow von der comdirect-Bank setzten die Anleger darauf, dass der Iran mit der Vergeltungsaktion zufrieden sein könnte. Investmentchef Mark Haefele von der UBS glaubt auch nicht an eine weitreichende Eskalation. Seiner Einschätzung nach haben "beide Seiten kein Interesse daran, einen breiteren militärischen Konflikt zu verfolgen". Dies spreche weiter für eine Positionierung in globalen Aktien.

WALL STREET

An der Wall Street ging es am Mittwoch schlussendlich doch nach oben.

Anzeige

DIE TOP-ETFS VON iSHARES

Name Valor TER Perf. 3J in %
iShares SMI® (CH)
889976
0.36
42.55
iShares Core SPI® (CH)
23793565
0.10
43.52
iShares Edge S&P 500 Mini...
20023273
0.20
47.53
iShares MSCI World ESG Sc...
43695827
0.20

iShares Electric Vehicles...
44880650
0.40

Der Dow Jones ging zwar schwächer in die Sitzung, schob sich im Verlauf jedoch immer weiter ins Plus vor. Er beendete den Tag mit einem Zuwachs von 0,56 Prozent bei 28'745,09 Punkten. Der NASDAQ Composite zeigte eine ähnliche Bewegung und beendete nach einem schwächeren Start den Tag 0,67 Prozent höher bei 9.129,24 Einheiten.

Eher moderate Töne von US-Präsident Donald Trump nach dem Vergeltungsschlag des Iran haben am Mittwoch die Kurse am US-Aktienmarkt steigen lassen. Der marktbreite S&P 500 erreichte.

Der Iran hatte als Reaktion auf den von den USA getöteten ranghohen General Ghassem Soleimani zwei vom US-Militär genutzte Stützpunkte im Irak mit Raketen beschossen. Trump wiederum goss daraufhin kein neues Öl ins Feuer und forderte den Iran zur Zusammenarbeit bei gemeinsamen Interessen auf. Die Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sei auch im Interesse des Irans, sagte der US-Präsident. "Und wir sollten dabei und bei anderen gemeinsamen Prioritäten zusammenarbeiten." Trump kündigte zwar weitere Wirtschaftssanktionen gegen den Iran an, aber keine unmittelbaren militärischen Schritte.

Die unmittelbare Gefahr eines neuen Krieges im Nahen Osten scheint also zunächst gebannt. Die Vereinten Nationen werteten die Trump-Aussagen als Deeskalationszeichen im Konflikt mit dem Iran. Die Autoren des wöchentlichen Bernecker-Aktionärsbriefes sind der Meinung, dass sich Donald Trump vor den US-Wahlen in diesem Herbst keinen Krieg leisten kann. Der Iran wiederum wisse, dass er hoffnungslos unterlegen wäre.

ASIEN

Asiens Börsen verbuchten am Mittwoch Verluste.

In Tokio schloss der Nikkei 1,57 Prozent leichter bei 23'204,76 Punkte.

Auch in China ging es bergab. Auf dem chinesischen Festland fiel der Shanghai Composite bis Handelsschluss um 1,22 Prozent auf 3'066,89 Zähler. Der Hang Seng in Hongkong weist mit 28'087,92 Punkten ein Minus von 0,83 Prozent aus.

An den asiatischen Aktienbörsen hat sich die Lage nach der jüngsten Eskalation im Nahen Osten wieder etwas beruhigt. Zwar zeigten sich die Börsen durch die Bank mit Abgaben, doch haben sich die Aktienkurse auf breiter Front deutlich von ihren Tagestiefs erholt.

Der Iran hatte als Vergeltung für die Tötung von General Soleimani nach US-Angaben in der Nacht zwei internationale Truppenstützpunkte im Irak mit Raketen attackiert. Der Iran hatte die Angriffe ebenfalls bestätigt. Nach vorläufigen US-Erkenntnissen wurden keine Soldaten der USA getötet.

Händler verwiesen zur teilweisen Erholung der Stimmung darauf, dass die Angriffe offenbar keine Menschenleben gekostet haben. Daher könne ein umfassender Krieg wohl vermieden werden, so die Hoffnung im Markt. Die staatliche Propaganda im Iran sprach gleichwohl von bis zu 80 getöteten Amerikanern.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
08.01.20 ABC-MART INC / Quartalszahlen
08.01.20 Advan Co LtdShs / Quartalszahlen
08.01.20 Aeon Thana Sinsap (Thailand) Public Co Ltd non-voting depository receipt / Quartalszahlen
08.01.20 Avalon Advanced Materials Inc / Quartalszahlen
08.01.20 BELLSYSTEM24 HOLDINGS INC. / Quartalszahlen
08.01.20 Cheung Woh Technologies Ltd / Quartalszahlen
08.01.20 Commercial Metals Co. / Generalversammlung
08.01.20 Dustin Group AB / Quartalszahlen
08.01.20 Fuji Co Ltd / Quartalszahlen
08.01.20 GameWith, Inc. Registered Shs / Quartalszahlen
08.01.20 Hoden Seimitsu Kako Kenkyusho Co Ltd / Quartalszahlen
08.01.20 Kura Sushi USA Inc Registered Shs -A- / Quartalszahlen
08.01.20 Nippon BS Broadcasting Corp / Quartalszahlen
08.01.20 Riso Kyoiku Co Ltd / Quartalszahlen
08.01.20 SAIZERIYA CO LTD / Quartalszahlen
08.01.20 STUDIO ATAO Co.,Ltd. Registered Shs / Quartalszahlen
08.01.20 Tenmaya Store Co Ltd / Quartalszahlen
08.01.20 Tri-Stage Inc / Quartalszahlen
08.01.20 WELCIA HOLDINGS CO LTD / Quartalszahlen
08.01.20 YAMASHITA HEALTH CARE HOLDINGS INC. / Quartalszahlen
08.01.20 YAMAZAWA CO LTD / Quartalszahlen
08.01.20 Top Glove Corporation Berhad (spons. ADRs) / Generalversammlung
08.01.20 Top Glove Corporation Bhd / Generalversammlung
08.01.20 Shoe Zone PLC / Quartalszahlen
08.01.20 Fortress Minerals Limited Registered Shs / Quartalszahlen
08.01.20 The Conygar Investment Company PLCShs / Generalversammlung
08.01.20 Greenbrier Companies IncShs / Quartalszahlen
08.01.20 Lennar Corp. / Quartalszahlen
08.01.20 Lennar CorpShs -B- / Quartalszahlen
08.01.20 Goodfood Market Corp Registered Shs / Quartalszahlen
08.01.20 MSC / Quartalszahlen
08.01.20 RPM International Inc. / Quartalszahlen
08.01.20 Walgreens Boots Alliance Inc / Quartalszahlen
08.01.20 Infrastrata PLC / Quartalszahlen
08.01.20 Constellation Brands Inc (A) / Quartalszahlen
08.01.20 Constellation Brands Inc. (Class B) / Quartalszahlen
08.01.20 Schnitzer Steel Industries Inc. / Quartalszahlen
08.01.20 Unifirst CorpShs / Quartalszahlen
08.01.20 EXFO Inc Subord Voting / Generalversammlung
08.01.20 Goodfood Market Corp Registered Shs / Generalversammlung
08.01.20 Acuity Brands Inc. / Generalversammlung
08.01.20 Avanco Capital Corp Registered Shs / Generalversammlung
08.01.20 Virginia Energy Resources Inc / Generalversammlung
08.01.20 CHS Inc 7 1-2 % Cum Red Pfd Shs -B- Series -4- / Quartalszahlen
08.01.20 CHS Inc 7 7-8 % Cum Red Pfd Shs -B- Series -1- / Quartalszahlen
08.01.20 CHS Inc 8 % Cum.Red.Pfd Shs / Quartalszahlen
08.01.20 CHS Inc Cum Red Pfd Shs -B- Series -2- / Quartalszahlen
08.01.20 CHS Inc Reset Rate Cum Red Pfd Shs -B- Series 3 / Quartalszahlen
08.01.20 Helen of Troy Ltd. / Quartalszahlen
08.01.20 KushCo Holdings Inc Registered Shs / Quartalszahlen
08.01.20 Saratoga Investment Corp Registered Shs / Quartalszahlen
08.01.20 Bed Bath & Beyond Inc. / Quartalszahlen
08.01.20 Streamline Health Solutions IncShs / Quartalszahlen
08.01.20 Chase Corp / Quartalszahlen
08.01.20 Atari SA Prov. de Regroupement / Quartalszahlen
08.01.20 Atari SA Swedish Depository Receipt Repr 1 Sh / Quartalszahlen
08.01.20 Greenbrier Companies IncShs / Generalversammlung
08.01.20 Richardson Electronics Ltd. / Quartalszahlen
08.01.20 Leucadia National Corp. / Quartalszahlen
08.01.20 Pinnacle Bancshares Inc / Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a
SMI mit neuem Hoch – UBS mit neuem Chef | BX Swiss TV

Indizes in diesem Artikel

DAX 13'579.33
-0.62%
TecDAX 3'237.15
-0.83%
Dow Jones 28'992.41
-0.78%
NASDAQ 100 9'446.69
-1.88%
SMI 11'110.78
-0.39%
SPI 13'400.18
-0.39%
NIKKEI 225 23'386.74
-0.39%
Hang Seng 27'308.81
-1.09%
Shanghai Composite 3'030.15
1.84%
SLI 1'699.05
-0.48%

Finanzen.net News

pagehit
;