SMI 11’936 -0.8%  SPI 15’475 -0.7%  Dow 34’585 -0.5%  DAX 15’490 -1.0%  Euro 1.0917 0.1%  EStoxx50 4’131 -0.9%  Gold 1’754 0.1%  Bitcoin 44’034 -0.7%  Dollar 0.9322 0.6%  Öl 75.5 -0.2% 
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 03.08.2021 22:02:16

US-Börsen schliessen mit Gewinnen -- SMI schliesst nach Rekord kaum bewegt -- DAX letztlich leicht im Minus -- Asiens Börsen beenden Tag schwächer

Der heimische Aktienmarkt trat letztlich auf der Stelle. Der deutsche Leitindex präsentierte sich etwas tiefer. In den USA legten die Börsen zu. Die Märkte in Fernost notierten am Dienstag im Minus.

SCHWEIZ

Der Schweizer Aktienmarkt zeigte sich am Dienstag unentschlossen.

Der SMI startete kaum bewegt und konnte anschliessend bei 12'215,62 Punkten einen neues Rekordhoch erreichen. Im weiteren Handel musste er ein Grossteil der Gewinne wieder abgeben und beendete den Tag 0,06 Prozent niedriger bei 12'163,22 Zählern.

Auch die Nebenwerteindizes SLI und SPI begannen den Handel auf Vortagesniveau, konnten zwischenzeitlich Gewinne ausweisen und fielen dann zurück in Richtung Nulllinie. Letztlich beendete der SLI den Dienstagshandel 0,01 Prozent tiefer bei 1'973,25 Punkten. Der SPI schloss 0,08 Prozent schwächer bei 15'634,52 Indexpunkten.

Am Dienstag überwand der SMI vorübergehend erstmals die Marke von 12'200 Punkten und markierte einmal mehr ein Rekordhoch. Getragen wurde der Markt dabei von den beiden Marktschwergewichten Novartis und Roche sowie einigen Finanzwerten. Für Zuversicht sorgten ausserdem gute Firmenabschlüsse. Dies mache den Markt aber auch anfällig für Rückschläge. "Wenn die Erwartungen zu hoch sind, ist auch Raum für Enttäuschungen vorhanden", sagt ein Händler.

Zudem verspüre man auch eine gewisse Zurückhaltung bei den Anlegern. Denn die Sorgen wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus nähmen zu, hiess es am Markt. In einigen Städten Chinas kam es deswegen zu Lockdown-Massnahmen. Und in Teilen der USA wurde die Maskenpflicht wieder eingeführt. Ausserdem deuteten am Vortag die Einkaufsmanagerindizes aus den USA und China an, dass der Höhepunkt des Aufschwunges möglicherweise erreicht sein könnte.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Leitindex präsentierte sich am Dienstag unentschlossen.

Der DAX eröffnete die Sitzung etwas tiefer, drehte zwischenzeitlich aber in die Gewinnzone. Letztlich wurden die Gewinne schnell wieder abgegeben und der deutsche Leitindex beendete den Dienstagshandel 0,09 Prozent tiefer bei 15'555,08 Indexpunkten.

Die Quartalszahlen und Ausblicke des Autobauers BMW und des Halbleiterkonzerns Infineon kamen bei den Anlegern nicht gut an. Hinzu kamen Virussorgen.

Laut den Experten der Commerzbank ist unter den Anlegern derzeit wieder erhöhte Vorsicht angesagt. Sie führen dies auf die Verbreitung der Delta-Variante des Coronavirus zurück, die nun in einigen Städten Chinas wieder für Lockdown-Massnahmen sorge. Dass die Pandemie der globalen Wirtschaft wieder Gegenwind gibt, hätten die jüngsten Einkaufsmanagerindizes aus den USA und China gezeigt, die am Vortag unter den Erwartungen ausgefallen waren.

WALL STREET

Die US-Börsen zeigten sich im Dienstag fester.

Der Dow Jones eröffnetr 0,07 Prozent fester bei 34'864,10 Punkten, am Ende ging es mit einem Plus von 0,80 Prozent bei 35'117,32 Zählern in den Feierabend. Der NASDAQ Composite verabschiedete sich daneben 0,55 Prozent fester bei 14'761,29 Zählern aus dem Handel.

Die bisher überwiegend sehr gut verlaufene Bilanzsaison stimme Anleger optimistisch, dass die Kurse weiter steigen könnten, sagen Marktteilnehmer. Sie verwiesen auch auf die noch immer lockere Geldpolitik der wichtigen Zentralbanken und Konjunkturdaten, die von einem fortgesetzten Wachstum zeugten. Allerdings gibt es auch skeptische Stimmen, die auf die Delta-Variante des Coronavirus verweisen, die auch in den USA auf dem Vormarsch ist und zu neuen Restriktionen führt. In verschiedenen Regionen der USA wurde die Maskenpflicht wieder eingeführt.

ASIEN

Die Börsen in Fernost gaben am Dienstag nach.

In Tokio gab der japanische Leitindex Nikkei am Dienstag letztlich um 0,50 Prozent auf 27'641,83 Punkte nach.

Auf dem chinesischen Festland zeigte sich der Shanghai Composite ebenfalls schwächer: Er verlor 0,47 Prozent auf 27'641,83 Zähler. Die Börse in Hongkong zeigte sich mit negativer Tendenz: Dort notierte der Hang Seng zum Handelsende um 0,16 Prozent tiefer bei 26'194,82 Indexeinheiten.

An den Börsen in Asien dominierten am Dienstag Konjunktursorgen. Hatten zu Wochenbeginn noch optimistische Erwartungen an das US-Infrastrukturpaket und die bislang gut verlaufene Bilanzsaison die Kurse nach oben getrieben, so gewannen nun Befürchtungen die Oberhand, dass die wieder steigenden Corona-Infektionszahlen die Erholung der Wirtschaft ausbremsen könnten. Zudem herrschte Verunsicherung darüber, ob China den jüngsten regulatorischen Eingriffen gegen die Technologie- und Bildungsbranche weitere Massnahmen gegen andere Branchen folgen lassen könnte.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Curdin Summermatter: Strukturierte Produkte bei der ZKB – Was stand bei den Anlegern hoch im Kurs? | BX Swiss TV

Die ZKB, Nummer 1 im Wirtschaftsraum Zürich, neben dem klassischen Privat- und Firmenkundengeschäft, gehört das Asset Management und auch der Handel dazu. Heute zu Gast bei BX Swiss TV, ist Curdin Summermatter, Leiter des Verkaufs für Strukturierte Produkte. Welche Produkte bei den Anlegern am meisten nachgefragt wurden im ersten Halbjahr 2021 und inwieweit Swisscanto eine Rolle spielt, erläutert Curdin Summermatter im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG. Weiter gibt er einen Ausblick auf die noch verbleibenden Monate in 2021 und was die Anleger erwarten können.

Curdin Summermatter: Strukturierte Produkte bei der ZKB – Was stand bei den Anlegern hoch im Kurs? | BX Swiss TV

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
03.08.21 Adani Ports & Special Economic Zone Ltd / Quartalszahlen
03.08.21 Advanced Info Service PCL / Quartalszahlen
03.08.21 Advanced Info Service Public Co Ltd (spons. ADRs) / Quartalszahlen
03.08.21 Advanced Info Service Public Co LtdUnits Non-Voting Depository Receipt / Quartalszahlen
03.08.21 Adways Inc. / Quartalszahlen
03.08.21 AINAVO HOLDINGS Co.,Ltd. / Quartalszahlen
03.08.21 Aiphone Co Ltd / Quartalszahlen
03.08.21 Alibaba / Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit