+++ US vs. China: Das könnten die Gewinner aus dem Handelskonflikt werden! Jetzt zum Webinar am 21.10. anmelden! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Nach zwei Abstürzen 23.09.2019 17:28:00

Boeing-Aktie verliert: Boeing entschädigt Icelandair wegen 737-Max-Flugverbot

Boeing-Aktie verliert: Boeing entschädigt Icelandair wegen 737-Max-Flugverbot

Sie ist damit eine der ersten Airlines, die eine solche Vereinbarung mit Boeing seit Inkrafttreten des Flugverbots im März öffentlich macht. Den Betrag, den Boeing an die Isländer für den Stillstand der von ihnen genutzten sechs Maschinen überweist, nannte die Gesellschaft allerdings nicht. Nach früheren Angaben hatte sie die Kosten für den Ausfall auf 1,3 Millionen US-Dollar am Tag beziffert.

Boeing wollte keine Angaben zur Höhe der Entschädigung machen. Die Zahlungen seien spezifisch für jeden Kunden zu ermitteln, hiess es in einer Stellungnahme. Der Konzern hat 5,6 Milliarden US-Dollar für Entschädigungszahlungen an Max-Kunden zurückgelegt. Seit mehr als sechs Monaten müssen weltweit über 380 Maschinen des Typs 737 Max am Boden bleiben. Hunderte weitere Flugzeuge können nicht ausgeliefert werden, bis die Behörden den Betrieb des Typs wieder genehmigen. Zwei Abstürze innerhalb weniger Monate hatten ein Flugverbot und Untersuchungen nach sich gezogen.

Am Montag verliert die Boeing-Aktie im US-Handel 0,28 Prozent auf 378,33 Dollar.

NEW YORK (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Boeing