Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’741 -0.7%  SPI 13’834 -0.6%  Dow 30’903 -0.4%  DAX 12’784 -1.7%  Euro 0.9994 0.2%  EStoxx50 3’455 -1.7%  Gold 1’811 -0.4%  Bitcoin 18’299 -4.5%  Dollar 0.9541 -0.1%  Öl 115.2 -0.5% 

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Finanzpolitisch nachteilig 09.05.2022 13:38:00

BEKB-Aktie: Verzicht auf die Aktienmehrheit bei BEKB-Aktien wäre finanziell nachteilig für Kanton Bern

BEKB-Aktie: Verzicht auf die Aktienmehrheit bei BEKB-Aktien wäre finanziell nachteilig für Kanton Bern

Ein Verzicht auf die Aktienmehrheit der Berner Kantonalbank BEKB wäre für den Kanton Bern derzeit finanzpolitisch nachteilig.

Dies rechnet die Berner Regierung dem Kantonsparlament in einer Vorstossantwort vor.

Eine Reduktion der Kantonsbeteiligung von heute 51,5 Prozent auf beispielsweise 33,4 Prozent hätte für die Erfolgsrechnung Mindereinnahmen von jährlich zirka 11,3 Millionen Franken zur Folge, heisst es in der Antwort auf einen Vorstoss von Thomas Brönnimann (glp). Auch hätten sich die Dividendenerträge in den letzten Jahren positiv entwickelt.

Trotzdem zeigt sich die Kantonsregierung bereit, dem Grossen Rat eine "Auslegeordnung" zu den staats-, finanz- und wirtschaftspolitischen Konsequenzen einer Reduktion oder gar des vollständigen Verkaufs der BEKB-Aktien vorzulegen.

Brönnimann und seine Mitstreiter wollen die Regierung dazu verpflichten, die rechtlichen Grundlagen für eine allfällige Minderheitsbeteiligung vorzubereiten. Angesichts eines funktionierenden Bankenmarktes sei es nicht ersichtlich, wieso sich der Kanton Bern weiterhin eines "Staatsbank" halten solle.

Bern (awp/sda)


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: Keystone,Berner Kantonalbank