SMI 10’492 0.3%  SPI 12’992 0.3%  Dow 30’046 1.5%  DAX 13’292 1.3%  Euro 1.0848 0.1%  EStoxx50 3’508 1.3%  Gold 1’809 0.1%  Bitcoin 17’350 -0.5%  Dollar 0.9107 -0.1%  Öl 48.3 0.9% 

Geldanlage-Seminar: Gibt es DEN richtigen Weg zum perfekten ETF Portfolio? Jetzt kostenlos anmelden!
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Auch dank Immobilienverkauf 21.02.2019 17:55:00

BCV steigert Gewinn 2018 und erhöht Dividende - Aktie in Grün

BCV steigert Gewinn 2018 und erhöht Dividende - Aktie in Grün

Der Geschäftserfolg wuchs dank Kostensenkungen schneller als der Geschäftsertrag. Zudem spülte ein Immobilienverkauf zusätzliche 35 Millionen Franken in die Kasse, was den Reingewinn um 9 Prozent auf 350 Millionen Franken anstiegen liess.

Der Geschäftsertrag nahm um 1 Prozent auf 977 Millionen Franken zu. Das war vor allem dem geringeren Bedarf an Wertberichtigungen im Zinsgeschäft zu verdanken, wie aus einer Medienmitteilung des Waadtländer Staatsinstitut vom Donnerstag hervorgeht. Dadurch stieg der Nettoerfolg aus dem grössten Ertragspfeiler der Bank um 3 Prozent auf 490 Millionen Franken, obwohl der Bruttoerfolg nicht vom Fleck kam.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Ebenfalls auf dem Vorjahresniveau verharrte das Kommissionsgeschäft, während sich das Handelsgeschäft um 4 Prozent zurückbildete. Die verwalteten Vermögen der Gruppe vergrösserten sich um 1 Prozent auf 87,6 Milliarden Franken. Die Kunden vertrauten der Kantonalbank netto 4 Milliarden Franken an Neugeldern an.

Der Geschäftsaufwand verringerte sich derweil um 2 Prozent, wobei sowohl der Personal- und der Sachaufwand wie auch die Abschreibungen zum Rückgang beitrugen. In der Folge kletterte der Geschäftserfolg als Mass des operativen Ergebnis mit 4 Prozent auf 403 Millionen Franken. Unter dem Strich blieb ein Konzerngewinn von 350 Millionen Franken.

Davon sollen auch die Aktionäre profitieren. Die BCV will die Dividende um 2 Franken erhöhen, sie schlägt der Generalversammlung eine Ausschüttung von 35 Franken pro Aktie vor. Stimmen die Aktionäre dem zu, fliessen insgesamt 301 Millionen Franken an die Anteilseigner. Der Kanton Waadt erhält 262 Millionen Franken, davon 202 Millionen an Dividenden und 60 Millionen an Kantons- und Gemeindesteuern.

Mit den vorgelegten Zahlen hat die Bank die Analystenschätzungen übertroffen. Der AWP-Konsens für den Geschäftsertrag lag bei 970,3 Millionen und für den Reingewinn bei 335,7 Millionen Franken.

Für das laufende Jahr rechnet die BCV-Gruppe gemäss Communiqué mit "einem ähnlich guten Geschäftsgang wie in den vergangenen Jahren." Dies, sofern sich die Wirtschaftslage und die Entwicklung an den Finanzmärkten nicht signifikant verschlechterten.

BCV-Papiere gewannen im Donnerstagshandel 2,07 Prozent auf 789,00 Franken.

tt/ra

Lausanne (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Keystone

Analysen zu Banque Cantonale Vaudoise (BCV)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

CS Group 11.85
3.86 %
LafargeHolcim 48.36
3.03 %
CieFinRichemont 78.26
2.38 %
Swiss Re 85.56
2.22 %
Swiss Life Hldg 416.00
2.21 %
Roche Hldg G 300.55
-0.53 %
Geberit 546.80
-1.62 %
SGS 2’613.00
-1.77 %
Sika 228.30
-2.60 %
Lonza Grp 551.60
-3.23 %
Konjunkturdaten und Black Friday im Blick | BX Swiss TV

Finanzen.net News