+++ Ihre Meinung ist uns wichtig: Wie zufrieden sind Sie mit finanzen.ch? - Hier an unserer Umfrage teilnehmen! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
22.07.2019 07:35:00

Bayer: Schon wieder Ärger - und jetzt?

Für Bayer könnte es in Sachen Iberogast ein bitteres juristisches Nachspiel geben. Wie das Handelsblatt berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Medikaments. Demnach habe Bayer erst nach einem Todesfall seinen Widerstand aufgegeben, um vor möglichen Leberschäden durch Iberogast zu warnen. Die Akte Iberogast ist nicht gerade förderlich für das ohnehin angekratzte Image des DAX-Konzerns.Laut dem Handelsblatt habe das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Bayer mehr als fünf Jahre aufgefordert, Verbraucher und Ärzte über die Risiken des Inhaltsstoffes Schöllkraut aufzuklären. Bayer änderte erst die Packungsbeilage und Fachinformationen Mitte 2018, nachdem bekannt geworden war, dass eine Frau in Deutschland an Leberversagen und inneren Blutungen verstarb, die zuvor Iberogast einnahm, so das Handelsblatt weiter.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

Analysen zu Bayermehr Analysen

12.11.19 Bayer overweight Morgan Stanley
04.11.19 Bayer buy Goldman Sachs Group Inc.
01.11.19 Bayer Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.10.19 Bayer Halten DZ BANK
31.10.19 Bayer Verkaufen Independent Research GmbH

Eintrag hinzufügen

Amun startet mit ETPs in CHF an der BX Swiss | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Bayer 67.99 -0.18% Bayer
Bayer AG (spons. ADRs) 19.38 0.05% Bayer AG (spons. ADRs)

Finanzen.net News