SMI 11’121 0.8%  SPI 14’266 0.9%  Dow 34’382 1.1%  DAX 15’417 1.4%  Euro 1.0952 0.1%  EStoxx50 4’017 1.6%  Gold 1’843 0.9%  Bitcoin 44’948 -0.2%  Dollar 0.9016 -0.4%  Öl 68.8 2.6% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Verlust verringert 05.05.2021 13:59:00

BANQUE PROFIL DE GESTION bleibt im ersten Quartal in den roten Zahlen

Die Genfer BANQUE PROFIL DE GESTION (BPDG) schreibt auch im ersten Quartal 2021 rote Zahlen.

Allerdings hat sich der Verlust gegenüber dem Vorjahreszeitraum etwas verringert.

Unter dem Strich weist die BANQUE PROFIL DE GESTION laut einer Mitteilung vom Dienstag für das erste Quartal 2021 ein Minus von 0,339 Millionen Franken aus nach -0,426 Millionen im Jahr zuvor. Das Betriebsergebnis belief sich auf -0,310 Millionen Franken verglichen mit -0,370 Millionen Ende März 2020.

Die Gesamteinnahmen aus Zinsen, Provisionen und Dienstleistungen sowie aus dem Handelsgeschäft erreichten 2,88 Millionen Franken und lagen damit praktisch auf der Vorjahreshöhe von 2,9 Millionen Franken. Während das Ergebnis aus dem Zinsgeschäft rückläufig war, nahmen die Erträge aus Provisionen und Dienstleistungen und aus dem Handelsgeschäft zu.

Die Bilanzsumme erhöhte sich zum 31. März 2021 auf 346,1 Millionen Franken von 318,3 Millionen zum 31. Dezember 2020.

Zum 31. März 2021 hätten die Bruttovermögen der Banque 2,92 Milliarden Franken betragen, verglichen mit 2,77 Milliarden per Ende 2020, was einem Anstieg im ersten Quartal um 149 Millionen Franken 2021 entspreche, der hauptsächlich auf Marktbewegungen zurückzuführen sei, hiess es weiter.

Das Eigenkapital der Banque Profil de Gestion SA belief sich auf 54,6 Millionen Franken und die Tier-1-Quote auf 47,8 Prozent.

Genf (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Pefkos / Shutterstock.com,Keystone


Analysen zu BANQUE PROFIL DE GESTION SA

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Ist die alte Börsenweisheit: „Sell in May and go away“ noch zeitgemäss?

Bis ins Jahr 1934 lässt sich die Börsenweissheit «Sell in May and go away» zurückverfolgen. Was sie damals begründete und ob sie dem heute noch standhält, dazu gibt Alexander Berger, politischer Analyst bei Daubenthaler & Cie nähere Einblicke im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss.

Alexander Berger: Ist die alte Börsenweisheit: „Sell in May and go away“ noch zeitgemäss? | BX Swiss TV

Volkswagen (VW) vz am 14.05.2021

Chart

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit