SMI 11’121 0.8%  SPI 14’266 0.9%  Dow 34’382 1.1%  DAX 15’417 1.4%  Euro 1.0952 0.1%  EStoxx50 4’017 1.6%  Gold 1’843 0.9%  Bitcoin 44’948 -0.2%  Dollar 0.9016 -0.4%  Öl 68.8 2.6% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Bilanzvorlage 05.05.2021 17:29:00

AXA-Aktie dreht ins Plus: AXA wächst im 1. Quartal - Einnahmen gestiegen

Der französische Versicherungskonzern AXA SA hat seine Einnahmen im ersten Quartal auf vergleichbarer Basis gesteigert, angetrieben durch Wachstum in den bevorzugten Segmenten des Unternehmens.

Die Einnahmen erreichten 30,7 Milliarden Euro, ein Plus von 2 Prozent auf vergleichbarer Basis gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz im Bereich der bevorzugten Segmente belief sich auf 19,9 Milliarden Euro, ein Plus von 3 Prozent auf vergleichbarer Basis, wobei die Vermögensverwaltung mit 17 Prozent den grössten Zuwachs im Jahresvergleich schaffte.

Das Jahresbeitragsäquivalent lag bei 1,63 Milliarden Euro, nach 1,71 Milliarden Euro im Vorjahr. Die Solvency-II-Quote von AXA - ein wichtiges Mass für die Finanzkraft von Versicherungsunternehmen - lag zum Ende des Quartals bei 208 Prozent und damit um 8 Prozentpunkte höher als Ende 2020.

Die US-Tochter AXA XL erzielte im Quartal dank Preiserhöhungen und Underwriting-Disziplin einen Umsatzanstieg von 4 Prozent. Die Sparte werde ihr bereinigtes Ergebnisziel von 1,2 Milliarden Euro für 2021 erreichen, trotz Katastrophenkosten durch den strengen Winter in Texas.

Die AXA-Aktie gab an der EURONEXT in Paris zunächst ab, dreht im Verlauf jedoch ins Plus und notiert derzeit um 0,27 Prozent höher bei 23,76 Euro nach.

PARIS (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: 360b / Shutterstock.com