Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
ATX im Fokus 21.06.2024 12:26:21

ATX aktuell: ATX zeigt sich am Freitagmittag schwächer

ATX aktuell: ATX zeigt sich am Freitagmittag schwächer

Der ATX zeigt sich am Freitagmittag schwächer.

Am Freitag geht es im ATX um 12:08 Uhr via Wiener Börse um 1.13 Prozent auf 3’589.74 Punkte abwärts. Insgesamt kommt der ATX damit auf einen Börsenwert in Höhe von 116.220 Mrd. Euro. Zum Beginn des Freitagshandels stand ein Gewinn von 0.067 Prozent auf 3’633.24 Punkte an der Kurstafel, nach 3’630.81 Punkten am Vortag.

Im Tageshoch notierte das Börsenbarometer bei 3’637.07 Einheiten, den niedrigsten Stand am heutigen Freitag markierte der Index hingegen bei 3’580.76 Punkten.

ATX-Performance seit Beginn Jahr

Seit Wochenbeginn verbucht der ATX bislang ein Plus von 1.49 Prozent. Der ATX erreichte vor einem Monat, am 21.05.2024, einen Stand von 3’775.49 Punkten. Der ATX stand noch vor drei Monaten, am 21.03.2024, bei 3’483.75 Punkten. Noch vor einem Jahr, am 21.06.2023, erreichte der ATX einen Wert von 3’130.20 Punkten.

Seit Anfang des Jahres 2024 ging es für den Index bereits um 5.21 Prozent nach oben. In diesem Jahr markierte der ATX bereits ein Jahreshoch bei 3’777.78 Punkten. Das Jahrestief wurde hingegen bei 3’305.62 Punkten verzeichnet.

Die Tops und Flops im ATX

Die stärksten Aktien im ATX sind aktuell Telekom Austria (+ 0.22 Prozent auf 9.25 EUR), EVN (+ 0.17 Prozent auf 29.55 EUR), Andritz (+ 0.09 Prozent auf 57.55 EUR), Wienerberger (-0.23 Prozent auf 34.06 EUR) und Mayr-Melnhof Karton (-0.36 Prozent auf 112.20 EUR). Am anderen Ende der ATX-Liste stehen derweil IMMOFINANZ (-5.44 Prozent auf 22.60 EUR), Raiffeisen (-3.18 Prozent auf 16.43 EUR), AT S (AT&S) (-2.80 Prozent auf 21.52 EUR), BAWAG (-1.92 Prozent auf 58.75 EUR) und Erste Group Bank (-1.85 Prozent auf 43.55 EUR) unter Druck.

Die teuersten Unternehmen im ATX

Im ATX weist die IMMOFINANZ-Aktie derzeit das grösste Handelsvolumen auf. Zuletzt wurden via Wiener Börse 408’100 Aktien gehandelt. Nach Marktkapitalisierung gewichtet macht die Aktie von Verbund mit 26.282 Mrd. Euro im ATX den grössten Anteil aus.

Diese Dividenden zahlen die ATX-Titel

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im ATX hat 2024 laut FactSet-Schätzung die Raiffeisen-Aktie inne. Hier soll ein KGV von 3.02 zu Buche schlagen. Mit 10.83 Prozent zeigt sich die Dividendenrendite der OMV-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich als die stärkste unter den Aktien im Index.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Pavel Ignatov / Shutterstock.com