<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Impfstoff-Kandidat 14.09.2020 17:54:00

AstraZeneca-Aktie im Minus: Tests von aussichtsreichem Corona-Impfstoff nach Stopp fortgesetzt

AstraZeneca-Aktie im Minus: Tests von aussichtsreichem Corona-Impfstoff nach Stopp fortgesetzt

Man habe die Testreihe forgesetzt, nachdem die britische Gesundheitsbehörde erklärt habe, dass die Sicherheit gewährleistet sei, teilte AstraZeneca am Samstag mit. In anderen Ländern stehen die notwendigen Genehmigungen noch aus.

Rund eine Woche zuvor waren die Tests, die neben Grossbritannien auch in den USA, Brasilien und weiteren Staaten stattfanden, weltweit gestoppt worden, nachdem ein Teilnehmer gesundheitliche Probleme gezeigt hatte. Das sei ein routinemässiger Ablauf, der bei grossen Testreihen immer wieder auftrete, teilte der Hersteller mit. Wie schon zuvor machte AstraZeneca auch am Samstag keine Angaben zur Erkrankung des Patienten.

Die Sicherheit der Testteilnehmer habe oberste Priorität, teilte das Unternehmen mit. Man arbeite daher überall mit den nationalen Behörden zusammen und setze die Tests nur fort, wenn diese dort als sicher freigegeben würden. Bei der Überprüfung geht es letztlich darum, festzustellen, ob die gesundheitlichen Probleme des Studienteilnehmers vom Impfstoff ausgelöst wurden.

Das Vakzin AZD1222 zählte bisher zu den aussichtsreichen Kandidaten unter den potenziellen Corona-Impfstoffen. In den USA hatte bereits die wichtige Testphase III der klinischen Prüfung mit mehreren Zehntausend Teilnehmern begonnen. Darin wird untersucht, ob eine Vakzine tatsächlich gegen Infektionen hilft. Mit dem BioNTech-Konkurrenten AstraZeneca hat die EU-Kommission bereits einen Vertrag über die Lieferung von bis zu 400 Millionen Impfstoff-Dosen geschlossen.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass die Tests des Impfstoff offenbar nicht zum ersten Mal gestoppt wurden, sondern bereits zuvor, als im Juli eine Teilnehmerin erkrankt war. Die Universität Oxford bestätigte, dass die Impfstudie sowohl in Grossbritannien als auch in den USA, Brasilien und Südafrika unterbrochen wurde. Ein Zusammenhang mit dem Impfstoff wurde jedoch ausgeschlossen

In London fiel die AstraZeneca-Aktie letztlich um 0,17 Prozent auf 83,98 GBP.

/swe/DP/fba

OXFORD (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: Oli Scarff/Getty Images

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Fälligkeitstag Maximale Rendite p.a.
AstraZeneca Plc. / Roche GS / Sanofi S.A. 47334964 17.05.2021 2.27 %

Analysen zu AstraZeneca PLCmehr Analysen

18.09.20 AstraZeneca overweight JP Morgan Chase & Co.
10.09.20 AstraZeneca overweight JP Morgan Chase & Co.
09.09.20 AstraZeneca Sell UBS AG
09.09.20 AstraZeneca Hold Jefferies & Company Inc.
09.09.20 AstraZeneca Sell Goldman Sachs Group Inc.

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

Alcon 52.96
2.72 %
Part Grp Hldg 842.20
1.06 %
SGS 2’438.00
0.74 %
LafargeHolcim 41.95
0.65 %
Roche Hldg G 339.90
0.56 %
Givaudan 4’037.00
-0.32 %
Sika 215.90
-0.55 %
CieFinRichemont 61.06
-0.59 %
The Swatch Grp 209.40
-0.62 %
Lonza Grp 568.40
-0.63 %
Stabilisierung nach Kursrutsch? | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

AstraZeneca PLC 81.00 2.53% AstraZeneca PLC
BioNTech 62.12 1.06% BioNTech

BioNTech am 14.09.2020

Chart

Finanzen.net News

pagehit