<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
10 Prozent mehr Dividende 18.03.2020 13:50:45

Aroundtown schafft die eigene Prognose

Aroundtown schafft die eigene Prognose

Der in Luxemburg ansässige Spezialist für Gewerbeimmobilien erfüllte damit seine im Herbst noch einmal angehobene Prognose. Grund für das starke Wachstum sei ein stark diversifiziertes Portfolio mit Schwerpunkt auf den stärksten Volkswirtschaften in Europa, erklärte Aroundtown.

Der FFO I je Aktie legte um 10 Prozent auf 0,43 Euro zu. Die Aktionäre sollen 0,28 Euro Dividende bekommen, ebenfalls 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit folgt Aroundtown seiner Dividendenpolitik, 65 Prozent des FFO I auszuschütten. Die Nettomieteinnahmen betrugen 766 Millionen Euro, der Nettogewinn blieb mit 1,7 Milliarden Euro um etwa 100 Millionen hinter dem Vorjahreswert zurück.

Eine Prognose zum neuen Geschäftsjahr will das Unternehmen erst bei Vorlage der Bilanz am 26. März abgeben. Aroundtown hat kürzlich mit 78 Prozent die Mehrheit an der TLG Immobilien übernommen. Ab dem neuen Geschäftsjahr werden die Zahlen des Berliner Unternehmens voll in der Bilanz von Aroundtown konsolidiert. Zusammen kommen beide Gesellschaften auf einen Cash-Bestand von 2,8 Milliarden Euro. Büros haben mit etwa 47 Prozent den grössten Anteil am Portfolio, gefolgt von Hotelimmobilien mit 24 Prozent. Drittgrösstes Segment ist durch die Aroundtown-Beteiligung an Grand City Properties mit 12 Prozent der deutsche Wohnungsbau.

FRANKFURT (Dow Jones)


Bildquelle: Pavel Kapysh / Shutterstock.com,Aroundtown SA