<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Nach Übernahmeschlacht 16.03.2020 05:45:00

ams erhöht OSRAM-Beteiligung auf über 63 Prozent

ams erhöht OSRAM-Beteiligung auf über 63 Prozent

Wie ams mitteilte, wurde die direkte Beteiligung von gut 20 Prozent auf nun 23,4 Prozent aufgestockt. "Diese Beteiligung spiegelt eine angestrebte maximale direkte Beteiligung aus regulatorischen Gründen wider", so der Konzern aus Premstätten bei Graz. Damit steigt die gesamte Beteiligung an dem Lichtkonzern auf gut 63 Prozent.

ams hat sich nach einer Übernahmeschlacht im Herbst etwa 60 Prozent an OSRAM gesichert. Bislang ist die Tenderofferte aber nicht vollzogen, noch fehlen dafür die Genehmigungen von Wettbewerbsbehörden weltweit.

Um bei OSRAM einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag durchsetzen und anschliessend komplett durchregieren zu können, braucht ams eine 75-prozentige Mehrheit auf einer OSRAM-Hauptversammlung. Da bei den Aktionärstreffen überlicherweise nicht alle Anteilseigner anwesend sind und abstimmen, dürfte auch eine geringere Beteiligung reichen, um die erforderliche Mehrheit zu haben.

DJG/kla

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: OSRAM,ah,AR Pictures / Shutterstock.com