<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Neue Besetzung 30.06.2020 18:31:00

ALSO mit interner Reorganisation - Aktie gibt nach

ALSO mit interner Reorganisation - Aktie gibt nach

Dazu werden die Bereiche Supply, Solutions und Service mit Managern aus den eigenen Reihen neu besetzt. Ziel der per 1. Juli 2020 gültigen Änderungen ist die Entwicklung der Geschäftsmodelle im Rahmen der "More"-Strategie, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Volkan Weissenberg, bisheriger Verantwortlicher für den Bereich Supply Services, wird künftig den Webshop von ALSO übernehmen. Er wird ersetzt durch Michel Gericks, den früheren Leiter des Bereichs Consumptional Business. Dieser Bereich wiederum wird neu von Jan Bogdanovich geführt.

Simone Blome-Schwitzki, die bisherige Sprecherin der Geschäftsführung von ALSO Deutschland, wird künftig das Geschäftsmodell Solutions auf europäischer Ebene führen und Tom Casaer, Geschäftsführer der ALSO-IoT-Plattform, wird neu den Ausbau und die Entwicklung des IoT-Geschäfts auf Gruppenebene verantworten.

Die ALSO-Aktie verteuerte sich an der SIX am Dienstag um 0,65 Prozent auf 233 Franken.

cf/uh

Emmen (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: ALSO Holding AG,ZVG,zvg