Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’857 -0.5%  SPI 13’979 -0.5%  Dow 31’438 -0.2%  DAX 13’271 0.7%  Euro 1.0099 -0.2%  EStoxx50 3’561 0.6%  Gold 1’824 0.1%  Bitcoin 20’100 1.3%  Dollar 0.9567 0.0%  Öl 116.8 1.1% 

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
20.05.2022 17:47:40

Aktien Schweiz unverändert - Richemont nach Zahlen unter Druck

ZÜRICH (Dow Jones)--Nach zuletzt zwei Handelstagen mit Abgaben hat der Schweizer Aktienmarkt die Sitzung am Freitag mit einer unveränderten Tendenz beendet. Die Tagesgewinne wurden im späten Verlauf abgegeben, als die Wall Street mit den anhaltenden Rezessionssorgen erneut ins Minus drehte. Eine unerwartete Zinssenkung in China hellte die Stimmung nur kurzzeitig auf. Dies weckte die Hoffnung, der weltweite Zinserhöhungsdruck könnte bald wieder zu Ende gehen.

Damit standen die Sorgen vor einer Rezession weiter im Fokus. Erst in dieser Woche hatte US-Notenbankpräsident Jerome Powell betont, energisch gegen die hohe Inflation vorzugehen. Bei den Investoren bestehen weiterhin erhebliche Zweifel, ob dies ohne einen konjunkturellen Abschwung gelingen kann. Zudem belasten die weiter steigenden Energie- und Rohstoffkosten zunehmend die Bilanzen der Unternehmen.

Der SMI beendete den Handel wenig verändert bei 11.309 Punkten. Auf Wochensicht steht für den Index ein Minus von 2,9 Prozent zu Buche. Bei den 20 SMI-Werten standen sich am Freitag 14 Kursgewinner und 6 -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 41,8 (zuvor: 41,94) Millionen Aktien.

Bei den Einzelwerten reduzierten sich die Aktien von Richemont nach den Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2021/22 um 13,1 Prozent. "Die Rentabilität für das Gesamtjahr war enttäuschend, aber die starke Nachfrage ist ermutigend", sagte Jean-Philippe Bertschy von Vontobel. Alle Geschäftsbereiche des Luxuskonzerns wiesen Margen auf, die unter den Erwartungen lagen, da die Ausgaben für Marketing und Kommunikation gestiegen seien. Das starke Umsatzwachstum in den Geschäftsbereichen Schmuck und Uhren sei jedoch ein Zeichen für die gute Nachfrage nach den Produkten der Gruppe. Im Gefolge ging es für die Swatch-Aktie um 3,2 Prozent nach unten.

Die Papiere der Zurich Insurance verloren 0,4 Prozent. Der Konzern verkauft das Russland-Geschäft und steigt aus dem Markt aus. Für die Aktien von Lonza und Sika ging es dagegen um 3,0 bzw. 0,8 Prozent nach oben. RBC hat die Lonza-Aktie auf "Outperform" nach oben genommen. Berenberg hat bei Sika das Kursziel erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/mgo

(END) Dow Jones Newswires

May 20, 2022 11:48 ET (15:48 GMT)


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!