Express-Zertifikate

 

Express-Zertifikate bieten sich für Investoren an, die auch in seitwärts laufenden Marktphasen ordentliche Renditen erzielen möchten.

Was sind Express-Zertifikate?

Express-Zertifikate besitzen festgelegte Laufzeiten von mehreren Jahren. Jedes Jahr wird zu einem bestimmten Stichtag die Rückzahlung des Zertifikats überprüft. Steht der Preis des Basiswertes am Stichtag über oder gleich seinem Niveau vom Emissionstag, erhält der Anleger die Rückzahlung seines eingesetzten Kapitals plus Kupon. Steht der Preis des Basiswertes am Stichtag jedoch unter dem Niveau vom Emissionstag, läuft das Express-Zertifikat ein weiteres Jahr. Erreicht der Basiswert des Zertifikats an keinem Stichtag sein Niveau vom Emissionstag, kommt es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung des eingesetzten Kapitals. Durch einen eingebauten Risikopuffer besteht dennoch die Möglichkeit auf eine Rückzahlung des eingesetzten Kapitals ohne Kupon. Der Risikopuffer garantiert die Rückzahlung des Kapitals, wenn der Basiswert nicht unter eine bestimmte Sicherheitsschwelle gefallen ist. Je nach Zertifikat kann diese Sicherheitsschwelle bis zu 20 Prozent unter dem Basiswert liegen. Wird am letzten Stichtag des Zertifikats diese Schwelle jedoch unterschritten, realisiert der Investor den kompletten Kursverlust des zugrundeliegenden Basiswertes.

 

 

Wer gibt Express-Zertifikate heraus?

Express-Zertifikate werden in der Regel von grossen Investment- und Geschäftsbanken herausgegeben. Teilweise können aber auch kleinere Kreditinstitute und Wertpapierhandelshäuser als Emittenten von Express-Zertifikaten in Erscheinung treten. Da Express-Zertifikate einem Emittentenrisiko unterliegen, ist es für den Anleger nicht unerheblich, welche Bonität die vermarktende Bank aufweist. Da im Falle einer Insolvenz des Emittenten, die begebenen Zertifikate wertlos verfallen können.

Wie und wo kann man Express-Zertifikate kaufen?

Express-Zertifikate können ebenso wie Aktien und Anleihen über die Börse gehandelt werde. Hierbei werden die Preise aber nicht über Angebot und Nachfrage bestimmt, sondern über die marktgerechten Verkaufts- und Rücknahmekurse des Emittenten. Der Besitzer eines Express-Zertifikates kann sich somit sicher sein, dass sein Zertifikat auch während eines illiquiden Börsenhandels jederzeit verkauft werden kann. In der Regel können Express-Zertifikate aber auch über den ausserbörslichen Direkthandel erworben werden.

Vor- und Nachteile von Express-Zertifikaten

Vorteile

  • Rendite in seitwärts laufenden Märkten
  • Schutz durch Risikopuffer

Nachteile

  • Emittentenrisiko / Bonitätsrisiko
  • Mit einem Express-Zertifikat hat der Anleger keinen Anspruch auf eine Dividendenausschüttung
  • Begrenzte Laufzeit
  • Eingebauter Risikopuffer schützt nicht bei starken Kursverlusten