Discount Zertifikate

 

Mit Discount Zertifikaten steht Privatanlegern ein Finanzderivat zur Verfügung, mit dem diese insbesondere in mauen Börsenzeiten profitieren können.

Was sind Discount Zertifikate?

Discountzertifikate gehören zur Gruppe der Anlagezertifikate. Namensgebend ist der Discount, mit dem Anleger das Produkt im Vergleich zum Direktkauf des Basiswertes an der Börse erwerben können. Mit dem Kauf eines Discount Zertifikates erwerben Anleger das Recht, den zugrundeliegenden Basiswert (in der Regel Rohstoffe, Aktien oder Indizes) nach Lautzeitende zu erwerben oder alternativ einen Barausgleich zu erhalten.

Bei Discount Zertifikaten handelt es sich um ein Produkt, das einem Terminkontrakt ähnlich ist und daher auch eine Terminkomponente beinhaltet. Insbesondere in seitwärts tendierenden Märkten sind Discount Zertifikate ein lohnenswertes Investment.

 

 

Wie funktionieren Discount Zertifikate?

Anders als bei vielen anderen Zertifikateformen setzen Anleger bei Discount Zertifikaten nicht auf steigende oder fallende Kurse. Stattdessen gehen sie davon aus, dass der zugrundeliegende Basiswert eher eine Seitwärtstendenz aufweisen wird.

Ein Discount Zertifikat ist günstiger als ein Direktinvestment in den Basiswert. Der Rabatt, den der Emittent dem Käufer einräumt, hat aber seinen Preis, denn das Produkt ist mit einem Cap versehen. Steigt der Kurs des Basiswertes am Markt über dieses Cap hinaus, hat der Zertifikate-Anleger davon keine Vorteile, seine Gewinnmöglichkeiten sind nach oben begrenzt.

Notiert der Basiswert zum Laufzeitende unterhalb des Cap, bekommt der Discount Zertifikate-Anleger den Basiswert oder einen Barausgleich in Höhe des Basiswertkurses zum Fälligkeitstermin.

Bei einem Kurs auf oder über dem Cap erhalten Anleger einen vorher festgelegten Maximalbetrag ausbezahlt und erhalten so die maximal mögliche Rendite. Der Maximalbetrag steigt nicht, wenn der Kurs deutlicher zulegt als erwartet und die Cap-Schwelle nach oben überschreitet. Ist der Kurs des Basiswertes zum Laufzeitende gefallen, liegt aber noch über dem Preis, den der Discount Zertifikate Anleger für sein Derivat bezahlt hat, bleibt - anders als beim Direktinvestment in den Basiswert - eine kleine Rendite übrig. Sind der Basiswert zum Laufzeitende unter den Preis des Discount Zertifikates, erzielen Anleger Verluste.

Wo werden Discount Zertifikate gehandelt?

Discount Zertifikate können grundsätzlich entweder im ausserbörslichen Direkthandel mit dem Emittenten oder an der Börse gehandelt werden.

Wie werden Discount Zertifikate gehandelt?

Der Handel mit Discount Zertifikaten ähnelt dem Ablauf beim Aktienhandel. Voraussetzung für den Handel mit Zertifikaten ist ein Wertpapierdepot bei einer Bank oder einem Broker. Nachdem sich der Anleger für ein Produkt entschieden hat, wird beim Börsenhandel eine Anfrage direkt bei auf Zertifikatehandel spezialisierten Börsen gestellt - wenn Angebot und Nachfrage zusammenkommen, wird das Produkt in das Depot des Anlegers gebucht.

Alternativ handeln Anleger ohne Zwischenhändler direkt mit dem Emittenten, der jederzeit einen Kaufkurs anbietet.

Discount Zertifikate sind von ihrer Ausstattung her darauf ausgelegt, in der Regel bis zum Laufzeitende gehalten zu werden. Dennoch bieten Emittenten jederzeit laufende Rücknahmekurse an, um den Handel mit dem Produkt liquide zu halten.

Welche Vorteile haben Discount Zertifikate?

Mit Discount Zertifikaten können Anleger auch dann attraktive Renditen erzielen, wenn der Basiswertkurs sich seitwärts entwickelt. Auch bei kleineren Kursrückgängen bringt ein Discount Zertifikat noch einen inneren Schutz mit, der Anleger vor grösseren Verlusten bewahrt. Im Vergleich zu Direktinvestment in einen Basiswert an der Börse fallen die Verluste bei Kursabschlägen geringer aus.

Discount Zertifikate werden mit Abschlag gehandelt, sind also preislich günstiger als ein Direktinvestment an der Börse.

Welche Nachteile haben Discount Zertifikate?

Grundsätzlich unterliegen Discount Zertifikate dem Emittentenrisiko - die Auswahl eines liquiden Emittenten ist also angedacht. Steigt der Basiswert deutlich an, sind die Gewinnmöglichkeiten für Discount Zertifikate Anleger nach oben begrenzt. Inhaber von Discount Zertifikaten erwerben keine Aktien und damit auch keine Unternehmensanteile. Damit profitieren sie auch nicht von Dividenden und haben keinerlei Stimmrecht.