Südwestdeutsche Salzwerke Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Auf Basis unserer Erwartungen zum jetzigen Zeitpunkt prognostizieren wir für das Geschäftsjahr 2020 auf Basis der getroffenen Annahmen ein EBIT - vor Sondereffekten - im SWS-Konzern und der SWS AG zwischen 15 Mio EUR und 30 Mio. EUR.

Update 24.04.2020: Weiterhin können wir auf Basis der derzeit schwer prognostizierbaren Entwicklungen im Zusammenhang mit der CoronaPandemie nicht absehen, ob unsere Umsatzerwartungen (– 15 % bis 0 % im Vergleich zum Vorjahr) insgesamt erfüllt werden. Vor allem der Tourismusbereich ist durch die Schließung unserer Einrichtungen von Umsatzeinbußen betroffen, die mit der Dauer der Schließung steigen und auf das Gesamtjahr gesehen nicht mehr aufzuholen sind. Diese Unsicherheit spiegelt sich auch in der Ergebnisprognose wider. Wir gehen derzeit davon aus, bei durchschnittlichen Witterungsbedingungen im vierten Quartal und einer Lockerung der Corona-Maßnahmen ab dem dritten Quartal 2020, im SWS-Konzern ein EBIT vor Sondereinflüssen am unteren Rand der zu Jahresbeginn abgegebenen Prognosebandbreite von 15 Mio. € bis 30 Mio. € erreichen zu können.

Eintrag hinzufügen