Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 11’457 1.3%  SPI 14’720 1.3%  Dow 31’880 2.0%  DAX 14’175 1.4%  Euro 1.0310 -0.2%  EStoxx50 3’708 1.4%  Gold 1’855 0.1%  Bitcoin 28’390 1.0%  Dollar 0.9666 0.1%  Öl 112.2 -1.2% 

fashionette Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für 2021 erwartet der Vorstand der fashionette AG einen Anstieg des Nettoumsatzes von rund 25 % bis 30 % auf rund EUR 118 Mio. bis EUR 123 Mio. Mit Investitionen in das weitere Wachstum, insbesondere für Marketingaufwendungen, wird bei einer bereinigten EBITDA-Marge (bereinigter Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) im mittleren einstelligen Prozentbereich gerechnet.

Update 17.06.2021: Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet fashionette ein Wachstum des konsolidierten Nettoumsatzes von ca. +49 % bis +58 % auf ca. EUR 141 Mio. bis EUR 150 Mio. inklusive der Akquisition von Brandfield, die zum 1. Juli 2021 abgeschlossen werden soll. Mit Investitionen in weiteres Wachstum, insbesondere in Marketing, wird ein bereinigtes operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von ca. EUR 5,0 Mio. bis EUR 6,9 Mio. angestrebt. Auf Proforma-Basis, die eine Konsolidierung von Brandfield für das Gesamtjahr 2021 annimmt, ergibt sich daraus ein erwartetes Nettoumsatzwachstum von ca. +69 % bis +79 % auf ca. EUR 160 Mio. bis EUR 170 Mio. und ein bereinigtes EBITDA von ca. EUR 6,0 Mio. bis EUR 8,1 Mio.

Update 26.08.2021: Der Vorstand der fashionette AG hat heute beschlossen, die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 anzupassen. Der entscheidende Faktor sind unvorhergesehene technische und prozessuale Herausforderungen im Rahmen der Umstellung auf den neuen Logistikpartner, die sich nach Einschätzung des Vorstands erheblich auf die Leistung im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs auswirken werden. Einschließlich der Akquisition von Brandfield erwartet die fashionette AG für das Geschäftsjahr 2021 nunmehr ein Wachstum der Nettoumsatzerlöse des Konzerns um ca. +40 % bis +51 % auf ca. EUR 133 Mio. bis EUR 143 Mio. (zuvor: EUR 141 Mio. bis EUR 150 Mio.). Das bereinigte EBITDA des Konzerns wird voraussichtlich ca. EUR 3,3 Mio. bis EUR 4,3 Mio. (zuvor: EUR 5,0 Mio. bis EUR 6,9 Mio.) erreichen. Die angepasste Prognose erfolgt unter der Annahme, dass das Auftragsvolumen, das durch die aktuellen logistischen Herausforderungen beeinträchtigt wird, bis spätestens Ende September 2021 wieder das Niveau erreicht, das vor der Umstellung bestand.

Update 16.11.2021: Das Management bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Einschließlich der Übernahme von Brandfield zum 1. Juli 2021 erwartet die fashionette AG für das Geschäftsjahr 2021 ein Wachstum des Konzernumsatzes um ca. +40 % bis +51 % auf ca. EUR 133 Mio. bis EUR 143 Mio. Das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich bei ca. EUR 3,3 Mio. bis EUR 4,3 Mio. liegen.

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen