Evonik Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Update 06.05.2022: Evonik erwartet für 2022 einen Umsatz zwischen 15,5 Milliarden € und 16,5 Milliarden € (2021: 15,0 Milliarden €). Die drei Wachstumsdivisionen werden auch weiterhin von ihren strukturellen Trends profitieren und ihre langfristig positive Entwicklung fortsetzen. Dabei sehen wir eine zunehmend starke Nachfrage unserer Kunden nach „Next Generation Solutions“, also Produkten und Lösungen von Evonik mit einem marktüberlegenen Nachhaltigkeitsprofil. Auch unsere sechs Innovationswachstumsfelder werden im Jahr 2022 weiter zum Wachstum beitragen. Die seit dem zweiten Halbjahr 2021 deutlich steigenden Rohstoff-, Energie- und Logistikkosten werden wir im Jahresverlauf erfolgreich durch die in Umsetzung befindlichen eigenen Preiserhöhungen kompensieren. Insgesamt erwarten wir ein bereinigtes EBITDA zwischen 2,5 Milliarden € und 2,6 Milliarden € (2021: 2.383 Millionen €).

Ins Jahr 2022 blickt Evonik voller Zuversicht. Nach einem gelungenen Start erwartet das Unternehmen für das erste Quartal ein Wachstum des bereinigten EBITDA von mindestens 10 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2021. Für das Gesamtjahr rechnet Evonik mit einem Anstieg des Umsatzes auf 15,5 bis 16,5 Milliarden €. Das bereinigte EBITDA dürfte auf 2,5 bis 2,6 Milliarden € steigen. Die Cash Conversion Rate wird erneut bei rund 40 Prozent prognostiziert.

Update 10.08.2022Trotz der angespannten Lage der Weltwirtschaft hat sich Evonik im ersten Halbjahr operativ stark entwickelt. Die drei Wachstumsdivisionen werden auch weiterhin von ihren strukturellen Trends profitieren und ihre langfristig positive Entwicklung fortsetzen. Ebenso positiv nehmen wir eine vermehrte Nachfrage unserer Kunden nach „Next Generation Solutions“, also Produkten und Lösungen von Evonik mit einem marktüberlegenen Nachhaltigkeitsprofil, wahr. Zudem erwarten wir, dass unsere sechs Innovationswachstumsfelder3 weiter zu unserem Wachstum im Jahr 2022 beitragen. Unsere erfolgreichen Verkaufspreiserhöhungen konnten im ersten Halbjahr die deutlich gestiegenen Rohstoff-, Energie- und Logistikkosten kompensieren. Dementsprechend erwartet Evonik für das Gesamtjahr nun einen Umsatz zwischen 17,0 Milliarden € und 18,0 Milliarden € (bisher: zwischen 15,5 Milliarden € und 16,5 Milliarden €; 2021: 15,0 Milliarden €). Für das bereinigte EBITDA erwarten wir unverändert einen Wert zwischen 2,5 Milliarden € und 2,6 Milliarden € (2021: 2.383 Millionen €). Auf Basis des starken ersten Halbjahres und unter der Annahme einer sukzessiven Wachstumsabschwächung im zweiten Halbjahr erscheinen etwa 2,6 Milliarden € als realistisches Szenario. Mit Blick auf die angespannte Gasversorgung beruht unser Ausblick auf der aktuell gültigen Gesetzeslage und einer ausreichenden Gasversorgung, um unsere Produktion im benötigten Umfang aufrechterhalten zu können. Um bestmöglich auf eine Verknappung von Gaslieferungen vorbereitet zu sein, setzt Evonik an den deutschen Standorten umfangreiche Maßnahmen für eine Substitution von Erdgas durch alternative Energiequellen um.

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.