Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 11’457 1.3%  SPI 14’720 1.3%  Dow 31’880 2.0%  DAX 14’175 1.4%  Euro 1.0325 0.4%  EStoxx50 3’708 1.4%  Gold 1’853 0.4%  Bitcoin 28’275 -4.4%  Dollar 0.9658 -0.9%  Öl 113.4 0.5% 

Epigenomics Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Da das Unternehmen Epi proColon aufgrund der fehlenden CMS-Erstattung derzeit nicht aktiv vermarktet, erwartet Epigenomics für das Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz innerhalb der Bandbreite von EUR 0,3 Mio. bis EUR 0,8 Mio. Sollte die CMS-Erstattung 2022 tatsächlich per Gesetz erreicht werden, wird das Unternehmen die Umsatzprognose wahrscheinlich anpassen.Für das EBITDA (vor Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütung) prognostiziert Epigenomics eine Bandbreite von EUR -15,0 Mio. bis EUR -17,0 Mio. Dies setzt voraus, dass die Gesellschaft im Sommer 2022 mit der Epi proColon „Next-Gen“-Studie beginnt. Sollte sich diese Studie verzögern oder die Rekrutierung langsamer als erwartet verlaufen, wird sich die Prognose für das adjustierte EBITDA wahrscheinlich verbessern. Die erwarteten Ausgaben für die klinische Studie im Jahr 2022 werden an die Möglichkeiten des Unternehmens angepasst, Finanzmittel für den Rest der Studie in den Jahren 2023 und 2024 aufzubringen.

Update 11.05.2022: Das Unternehmen bestätigt seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2022 und erwartet einen Umsatz innerhalb der Bandbreite von EUR 0,3 Mio. bis EUR 0,8 Mio. Sollte die CMS-Erstattung 2022 tatsächlich per Gesetz erreicht werden, wird das Unternehmen die Umsatzprognose wahrscheinlich anpassen.Beim EBITDA vor Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütung prognostiziert Epigenomics für das laufende Gesamtjahr 2022 eine Bandbreite von EUR -15,0 Mio. bis EUR -17,0 Mio. Dies setzt voraus, dass die Gesellschaft im Sommer 2022 mit der Epi proColon „Next-Gen“-Studie beginnt. Sollte sich diese Studie verzögern oder die Rekrutierung langsamer als erwartet verlaufen, wird sich die Prognose für das adjustierte EBITDA wahrscheinlich verbessern. Die erwarteten Ausgaben für die klinische Studie im Jahr 2022 werden an die Möglichkeiten des Unternehmens angepasst, Finanzmittel für den Rest der Studie in den Jahren 2023 und 2024 aufzubringen.

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen