Deutsche Industrie REIT-AG Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Die überaus positive Entwicklung des vergangenen Geschäftsjahres wollen wir kontinuierlich fortsetzen, unser Portfolio weiter ausbauen und die Erträge weiter steigern. Die aktuelle Akquisitionspipeline bietet viele Objekte mit sehr guten Ankaufsparametern, die uns weiterhin attraktive Zukäufe ermöglichen. Darum gehen wir für das Geschäftsjahr 2019/2020 von einem erzielbaren FFO in Höhe von 23 Mio. bis EUR 25 Mio. EUR aus.

Update 13.02.2020: Der Vorstand erwartet weiterhin für das Geschäftsjahr 2019/2020 einen FFO in Höhe von EUR 23 Mio. bis EUR 25 Mio. Die FFO - Run Rate (annualisierter FFO ohne Periodenabgrenzungseffekte) wird zum Ende des Geschäftsjahres 2019/2020 mit EUR 27 Mio. bis EUR 29 Mio. erwartet.

Update 14.05.2020: Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Ergebnisse der DIR sind bisher gering. Insgesamt wurden bis jetzt Stundungen in einem Volumen von EUR 1,6 Mio. ausgesprochen. Dies entspricht ca. 3,2 % der annualisierten Mietzahlungssumme. Stundungen wurden v.a. für die Monate April und Mai gewährt, in Einzelfällen auch bis Dezember 2020. Die Mietzahlungsquote im April lag bei 87%. Direkte Mietsenkungen oder -nachlässe wurden bisher nicht ausgesprochen. Die Geschäftsentwicklung des ersten Halbjahres 2019/2020 verlief wie erwartet positiv, deshalb bestätigt die DIR die im ersten Quartal abgegebene Prognose mit einem FFO zwischen 23 Mio. EUR und 25 Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2019/2020. Die FFO - Run Rate (annualisierter FFO ohne Periodenabgrenzungseffekte) wird zum Ende des Geschäftsjahres 2019/2020 weiterhin mit EUR 27 Mio. bis EUR 29 Mio. prognostiziert.

Eintrag hinzufügen