Bellevue Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Die Bellevue Group hat sich im letzten Jahr unverkennbar als reiner Asset Manager positioniert und das Profil als «Haus für Ideen» deutlich geschärft. Die anerkannten Stärken in der Entwicklung und Umsetzung von ausgewählten Strategien für nachhaltigen Vermögenszuwachs bilden eine vielversprechende Basis für das künftige Wachstum von Bellevue als Finanzboutique für innovative Anlagelösungen. Das Angebot mit den drei Pfeilern – spezialisierte Healthcare-Strategien, alternative Anlagestrategien und traditionelle Anlagestrategien – hat sich bewährt und ist für alle Marktphasen gut ausbalanciert. Mit der Übernahme der Private-Equity-Boutique adbodmer AG hat die Bellevue Group die Anlageexpertise breiter abgestützt. Unternehmerische und exklusive Direktbeteiligungen werden verstärkt nachgefragt und ergänzen die bestehende Dienstleistungspalette ideal. Dieses Geschäft gilt es nun sukzessive zu beschleunigen. Ein erster Schritt wurde mit der Verstärkung durch die Experten der Realwerk AG, die massgeschneiderte Finanzierungs- und Beteiligungslösungen anbieten, bereits gemacht. Die Anlageopportunitäten sollen insbesondere in der DACH-Region gezielt ausgebaut werden. Dank des international etablierten Netzwerks kann einer grösseren Kundschaft Zugang zu diesen einzigartigen Investitionen gewährt werden. Basierend auf dieser Expertise soll im laufenden Jahr ein neuer Private-Equity-Fonds lanciert werden.

Eintrag hinzufügen