Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Mit ihrer nachhaltigen Strategie eröffnet sich die BLKB zusätzliche Wachstumsoptionen. Die Bank geht davon aus, dass sie auch im laufenden Jahr weiter profitabel und risikobewusst wachsen wird. Für 2019 erwartet die BLKB ein Ergebnis auf Vorjahreshöhe. Solange die schwierige Zinssituation und die Unsicherheiten aufgrund des Rahmenabkommens der Schweiz mit der EU, des Brexit und des Handelsstreits zwischen den USA und China anhalten, werden die Erträge unter Druck bleiben. Entsprechend treibt die BLKB ihre Diversifikation in zinsindifferente Geschäfte weiter voran. «Wir investieren weiterhin in innovative Lösungen, in die Digitalisierung, unsere Filialen und in die Ausbildung unserer Mitarbeitenden, also überall dort, wo wir einen spürbaren Mehrwert für alle unsere Anspruchsgruppen schaffen können. Wachsen wollen wir insbesondere im Kommissionsgeschäft und mit gesamtheitlichen Beratungsansätzen», bestätigt CEO John Häfelfinger die Wachstumsstrategie der Bank.

Update 16.07.2019: Im Ausblick auf das zweite Halbjahr 2019 betont CEO John Häfelfinger: «Wir setzen unsere Strategie weiter um und legen den Fokus dabei weiterhin auf die umfassende Beratung. Mit der Eröffnung unserer Filiale am Barfüsserplatz in Basel Ende dieses Jahres sind wir noch näher bei unseren Kundinnen und Kunden, die in Basel arbeiten oder wohnen. In Kürze werden wir auch unseren neuen Markenauftritt lancieren, der unseren Anspruch als führende zukunftsorientierte Bank in der Nordwestschweiz verdeutlicht.» Die BLKB geht von einem anspruchsvollen zweiten Halbjahr aus. Die wirtschaftliche Lage, das Zinsumfeld und der Margendruck werden die Erträge weiterhin stark beeinflussen. Die BLKB setzt in diesem Umfeld auf diversifizierte Erträge, nachhaltiges Wachstum und Investitionen in die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der Bank. Die BLKB rechnet 2019 mit einem Gesamtjahresergebnis, das auf Vorjahresniveau liegt.

Eintrag hinzufügen

;