Baader Bank Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für das gesamte Geschäftsjahr 2020 erwartet der Vorstand unter normalen Marktgegebenheiten ein positives operatives Ergebnis für den Baader Bank Konzern. Mittelfristiges Ziel ist es, die Baader Bank in einem weiterhin anspruchsvollen Marktumfeld schrittweise zu einer angemessenen Profitabilität zurückzuführen.

30.07.2020: Neben der weiteren Optimierung und Stärkung des Handelsgeschäfts, das sein enormes Ertragspotenzial bei den Umsatzsteigerungen an den Märkten im ersten Halbjahr 2020 unter Beweis stellen konnte, ist der weitere erfolgreiche Ausbau des Kundengeschäfts für die Baader Bank von zentraler strategischer Bedeutung. Die im ersten Halbjahr des laufenden Jahres errungenen Erfolge zeigen, dass die Baader Bank sich hier auf einem sehr guten Weg befindet. Mit Blick auf das Gesamtergebnis 2020 ist festzuhalten, dass die Auswirkungen der weiterhin bestehenden COVID-19-Pandemie auf die globalen Volkswirtschaften und die internationalen Finanzmärkte nicht absehbar sind. Die Markt-, Umsatz- und Ergebnisentwicklungen des ersten Halbjahres 2020 können deshalb nicht auf das Gesamtgeschäftsjahr der Baader Bank übertragen werden. Mit Blick auf das zweite Halbjahr 2020 kann nach Meinung des Vorstandes der Baader Bank nach wie vor auch wieder eine Normalisierung der Handelsaktivitäten der Investoren und der Volatilitätsniveaus in den Finanzmärkten eintreten. Für das Gesamtgeschäftsjahr 2020 geht der Vorstand auf Grund des ersten Halbjahres 2020 von einem deutlich positiven operativen Ergebnis aus. Zudem plant der Vorstand, den Aktionären der Baader Bank für das laufende Geschäftsjahr eine Dividende ausschütten zu können.

Eintrag hinzufügen