artec technologies Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Die positive Entwicklung der ersten sechs Monate sollte sich auch in der zweiten Jahreshälfte 2020 fortsetzen. Kritische Abhängigkeiten beispielsweise innerhalb der Lieferketten bestehen nicht und artec verfügt über ein breites Produktportfolio. Im Behördengeschäft konnten weitere, systemrelevante Kunden gewonnen werden, die auch in Krisenzeiten über Budgets für Sonderausstattungen verfügen. In diesem Bereich sollte artec von Auftragsvergaben in der zweiten Jahreshälfte profitieren. Neben der bereits genannten Neukundengewinnung konnten auch weitere nationale und internationale Vertriebspartner gewonnen werden, unter anderem zur Vermarktung Corona spezifischer Produkte. Hierdurch verspricht sich artec die Gewinnung weiterer Kundenkreise. Für das Gesamtjahr 2020 erwartet artec daher eine deutliche Umsatzsteigerung und ein positives Ergebnis.

Update 30.06.2020: artec erwartet, trotz des durch die Corona-Pandemie unsicheren gesamtwirtschaftlichen Umfelds, für das 2. Halbjahr und Gesamtjahr 2020 ein deutliches Wachstum von Umsatz und Ertrag.

Eintrag hinzufügen