Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’770 0.3%  SPI 13’879 0.3%  Dow 31’097 1.1%  DAX 12’813 0.2%  Euro 1.0006 -0.1%  EStoxx50 3’448 -0.2%  Gold 1’811 0.2%  Bitcoin 18’622 -1.3%  Dollar 0.9593 0.4%  Öl 111.5 -3.0% 

AEVIS VICTORIA Aktie 47863410 / CH0478634105

17.90
CHF
-0.10
CHF
-0.56%
10:16:41
SWX

AEVIS VICTORIA Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Der Start ins laufende Geschäftsjahr 2021 ist sowohl im Spital- als auch im Hospitality-Bereich vielversprechend. Swiss Medical Network erwartet eine deutliche Steigerung der Aktivitäten im Vergleich zum Vorjahr, da die Gruppe stetig an Attraktivität für Ärzte, Patienten und Mitarbeiter gewinnt. Das Hospitality-Segment verzeichnete eine schwierige Wintersaison wegen der Einschränkungen im Gastgewerbe und der weiterhin ausbleibenden ausländischen Touristen. Die Visibilität für die kommenden Monate ist nach dem Ende der Wintersaison gering. Derzeit sind nur vier Hotels in Betrieb, und das Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa nimmt heute den Betrieb wieder auf. Die Immobilienbewertungen sind nicht direkt von der Pandemie betroffen. Aufgrund der anhaltenden Restriktionen durch Bund und Kantone sieht AEVIS davon ab, für das Geschäftsjahr 2021 Umsatz- oder Margenziele auf Gruppenstufe zu veröffentlichen.

Update 16.09.2021: Im ersten Halbjahr 2021 war das organische Wachstum im Spitalsegment erfreulich, während das Segment Hospitality aufgrund von Einschränkungen und Auflagen im Zusammenhang mit Covid sowie dem Ausbleiben ausländischer Touristen weiterhin mit einer schwierigen Situation konfrontiert ist. Es wird erwartet, dass sich diese Trends in der zweiten Jahreshälfte fortsetzen werden. AEVIS sieht aufgrund der nach wie vor eingeschränkten Visibilität deshalb weiterhin davon ab, Umsatz- oder Margenziele auf Gruppenebene für das Geschäftsjahr 2021 zu veröffentlichen. Aufgrund des bereits zum Halbjahr erzielten substanziellen Gewinns auf Holdingebene von über CHF 200 Millionen beabsichtigt der Verwaltungsrat von AEVIS, die Ausschüttung einer Dividende an der nächsten Generalversammlung von 2022 vorzuschlagen. Über die Höhe der Ausschüttung wird der Verwaltungsrat nach Abschluss des Geschäftsjahres 2021 und der Beurteilung des Profitabilitätsniveaus der Holding entscheiden.

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen