03.06.2020 13:44:48

Knorr-Bremse Sell

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Knorr-Bremse von 55 auf 54 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Der deutsche Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge habe den Lenktechnik-Anbieter RH Sheppard übernommen, was strategisch sinnvoll sei, schrieb Analyst Frederik Bitter in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Zugleich belaste dieser Deal aber die Margen und verringere nicht den Rückstand zum Konkurrenten Wabco, der vom Autozulieferer ZF akquiriert worden sei./ck/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.06.2020 / 07:28 / MESZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.06.2020 / 08:09 / MESZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Knorr-Bremse Sell
Unternehmen:
Knorr-Bremse
Analyst:
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Kursziel:
54.00 €
Rating jetzt:
Sell
Kurs*:
100.72 €
Abst. Kursziel*:
-46.39%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
93.65 €
Abst. Kursziel aktuell:
-42.34%
Analyst Name::
Frederik Bitter
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse