13.02.2020 10:28:40

Kering buy

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Kering von 700 auf 675 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Das reduzierte Kursziel für die Aktie des Luxusgüterherstellers trage den Auswirkungen durch das Coronavirus Rechnung, schrieben die Analysten in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./ajx/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.02.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Kering buy
Unternehmen:
Kering
Analyst:
Kepler Cheuvreux
Kursziel:
675.00 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
591.00 €
Abst. Kursziel*:
14.21%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
511.70 €
Abst. Kursziel aktuell:
31.91%
Analyst Name::
-
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Keringmehr Analysen

27.02.20 Kering buy UBS AG
26.02.20 Kering Hold Deutsche Bank AG
25.02.20 Kering market-perform Bernstein Research
21.02.20 Kering buy Jefferies & Company Inc.
14.02.20 Kering Neutral Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Kering 568.00 -3.10% Kering

Aktuelle Aktienanalysen

27.02.20 Credit Suisse Group
Reckitt Benckiser Underperform
27.02.20 Goldman Sachs Group Inc.
Saint-Gobain buy
27.02.20 Goldman Sachs Group Inc.
International Consolidated Airlines buy
27.02.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Allianz kaufen
27.02.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
TAG Immobilien Halten
27.02.20 JP Morgan Chase & Co.
Amadeus IT Neutral
27.02.20 Jefferies & Company Inc.
Microsoft buy
27.02.20 Deutsche Bank AG
AIXTRON buy
27.02.20 Deutsche Bank AG
BAT buy
27.02.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Fresenius Medical Care kaufen
27.02.20 Deutsche Bank AG
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev buy
27.02.20 Deutsche Bank AG
Reckitt Benckiser buy
27.02.20 Jefferies & Company Inc.
SAFRAN Underperform
27.02.20 Deutsche Bank AG
Sunrise Communications Hold
27.02.20 JP Morgan Chase & Co.
Engie (ex GDF Suez overweight
27.02.20 Independent Research GmbH
Aareal Bank Halten
27.02.20 JP Morgan Chase & Co.
LafargeHolcim overweight
27.02.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Aareal Bank Halten
27.02.20 Bernstein Research
Bayer Outperform
27.02.20 Deutsche Bank AG
Bayer Hold
27.02.20 JP Morgan Chase & Co.
Adyen BV Parts Sociales overweight
27.02.20 Kepler Cheuvreux
SAFRAN buy
27.02.20 Kepler Cheuvreux
Sunrise Communications buy
27.02.20 JP Morgan Chase & Co.
Bayer Neutral
27.02.20 Kepler Cheuvreux
TAG Immobilien buy
27.02.20 Barclays Capital
Reckitt Benckiser overweight
27.02.20 Barclays Capital
Engie (ex GDF Suez Equal weight
27.02.20 Deutsche Bank AG
Diageo Hold
27.02.20 Barclays Capital
Bayer overweight
27.02.20 Kepler Cheuvreux
Peugeot buy
27.02.20 Deutsche Bank AG
Danone buy
27.02.20 Jefferies & Company Inc.
Carrefour Hold
27.02.20 Credit Suisse Group
Iberdrola SA Neutral
27.02.20 Independent Research GmbH
KRONES Halten
27.02.20 Jefferies & Company Inc.
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Hold
27.02.20 Bernstein Research
Carrefour Underperform
27.02.20 Bernstein Research
BAT market-perform
27.02.20 Bernstein Research
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Outperform
27.02.20 Bernstein Research
Engie (ex GDF Suez Outperform
27.02.20 Bernstein Research
Zalando Outperform
27.02.20 Bernstein Research
Shel b Outperform
27.02.20 Kepler Cheuvreux
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev buy
27.02.20 Deutsche Bank AG
Engie (ex GDF Suez Hold
27.02.20 Deutsche Bank AG
WPP 2012 buy
27.02.20 Deutsche Bank AG
Aareal Bank Hold
27.02.20 Deutsche Bank AG
TAG Immobilien Hold
27.02.20 Deutsche Bank AG
Schneider Electric buy
27.02.20 Deutsche Bank AG
Rio Tinto Hold
27.02.20 Kepler Cheuvreux
Bechtle Hold
27.02.20 Deutsche Bank AG
alstria office REIT-AG Hold
;