16.01.2020 08:06:50

Ericsson (Telefon AB LMEricsson) (B) overweight

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat Ericsson von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 100 auf 105 schwedische Kronen angehoben. Während 2019 im europäischen Technologiesektor vor allem Chipaktien kräftig gestiegen seien, hätten Aktien von Telekomausrüstern wie Ericsson im vergangenen Jahr allgemein zu Kämpfen gehabt, schrieb Analyst Andrew Gardiner in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das schwedische Unternehmen sei allerdings für 2020 gut aufgestellt und zähle zudem zurzeit noch zu den "ungeliebten" Werten./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2020 / 03:01 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2020 / 05:00 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B) overweight
Unternehmen:
Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)
Analyst:
Barclays Capital
Kursziel:
105.00 SEK
Rating jetzt:
overweight
Kurs*:
82.81 SEK
Abst. Kursziel*:
26.80%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
84.56 SEK
Abst. Kursziel aktuell:
24.17%
Analyst Name::
Andrew Gardiner
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Aktuelle Aktienanalysen

24.01.20 JP Morgan Chase & Co.
Amgen Neutral
24.01.20 JP Morgan Chase & Co.
ASML NV overweight
24.01.20 Jefferies & Company Inc.
Commerzbank Hold
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
Intel Sell
24.01.20 Baader Bank
voestalpine Reduce
24.01.20 RBC Capital Markets
Credit Suisse (CS Sector Perform
24.01.20 UBS AG
Intel buy
24.01.20 RBC Capital Markets
Intel Underperform
24.01.20 Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
JOST Werke buy
24.01.20 Bernstein Research
Lufthansa Outperform
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
AXA Conviction Buy List
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
Allianz Neutral
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
Zurich Insurance buy
24.01.20 Kepler Cheuvreux
TOTAL buy
24.01.20 Kepler Cheuvreux
Eni buy
24.01.20 Kepler Cheuvreux
BP buy
24.01.20 Kepler Cheuvreux
Shell (Royal Dutch Shell) (A buy
24.01.20 Bernstein Research
Intel Underperform
24.01.20 Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Zalando Hold
24.01.20 Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
NORMA Group Hold
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
Sanofi Neutral
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
Carrefour Neutral
24.01.20 JP Morgan Chase & Co.
Givaudan Neutral
24.01.20 Credit Suisse Group
UniCredit Outperform
24.01.20 Credit Suisse Group
London Stock Exchange (LSE Outperform
24.01.20 Baader Bank
Aroundtown SA buy
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
Saint-Gobain buy
24.01.20 Credit Suisse Group
DWS Group GmbH & Neutral
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
Wirecard buy
24.01.20 Kepler Cheuvreux
SAP Hold
24.01.20 DZ BANK
Carrefour kaufen
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
TeamViewer buy
24.01.20 DZ BANK
RATIONAL Halten
24.01.20 UBS AG
Givaudan buy
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
Software buy
24.01.20 UBS AG
Carrefour buy
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
SAP Conviction Buy List
24.01.20 UBS AG
ASOS Neutral
24.01.20 UBS AG
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA buy
24.01.20 UBS AG
Continental Neutral
24.01.20 UBS AG
EON Neutral
24.01.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Aroundtown SA Halten
24.01.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Grand City Properties Halten
24.01.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
alstria office REIT-AG Halten
24.01.20 Goldman Sachs Group Inc.
ASOS buy
24.01.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
PATRIZIA Immobilien Halten
24.01.20 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Deutsche Eurosh