04.07.2019 10:50:32

Deutsche Wohnen SE Underperform

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Bank of America (BofA) hat Deutsche Wohnen mit "Underperform" und einem Kursziel von 30 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Wegen des starken Engagements in Berlin drohten dem Wohnimmobilienkonzern Risiken durch das Eckpunktepapier des Berliner Senats zur Deckelung der Mieten, schrieb Analyst Marc Mozzi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Falls dieses im kommenden Jahr Gesetz werde, dürften das Wachstum bei Mieteinnahmen in absehbarer Zeit nahezu um Erliegen kommen. Trotz des schon deutlichen Kursrückgangs sehe er keine Kurstreiber für eine mittelfristige Erholung, zumal die Aktie vergleichsweise teuer sei./gl/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.07.2019 / 10:56 / EST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.07.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Wohnen SE Underperform
Unternehmen:
Deutsche Wohnen SE
Analyst:
Merrill Lynch & Co., Inc.
Kursziel:
30.00 €
Rating jetzt:
Underperform
Kurs*:
33.23 €
Abst. Kursziel*:
-9.72%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
34.77 €
Abst. Kursziel aktuell:
-13.72%
Analyst Name::
Marc Mozzi
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse