21.10.2019 12:41:14

adidas Hold

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Adidas vor Quartalszahlen von 250 auf 280 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Prognostizierbarkeit des Umsatzwachstums sei zuletzt gestiegen, begründete Analyst Jörg Frey in einer am Montag vorliegenden Studie das höhere Kursziel. Für das vierte Quartal winke zudem im Vergleich zum dritten Quartal ein besseres Margenziel. In den vergangenen drei Monaten sei der Aktienkurs deutlich hinter dem des Kontrahenten Nike zurückgeblieben./bek/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.10.2019 / 08:15 / MESZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: adidas Hold
Unternehmen:
adidas
Analyst:
Warburg Research
Kursziel:
280.00 €
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
278.45 €
Abst. Kursziel*:
0.56%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
267.45 €
Abst. Kursziel aktuell:
4.69%
Analyst Name::
Jörg Frey
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu adidasmehr Analysen

07.11.19 adidas buy Goldman Sachs Group Inc.
07.11.19 adidas Hold Baader Bank
07.11.19 adidas Hold Deutsche Bank AG
07.11.19 adidas Outperform RBC Capital Markets
07.11.19 adidas Neutral Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

adidas 297.20 -1.91% adidas

Aktuelle Aktienanalysen

13.11.19 Credit Suisse Group
Walt Disney Outperform
13.11.19 Goldman Sachs Group Inc.
Befesa buy
13.11.19 UBS AG
Siemens Gamesa Renewable Energy SA buy
13.11.19 UBS AG
Siemens buy
13.11.19 Jefferies & Company Inc.
Salzgitter Underperform
13.11.19 JP Morgan Chase & Co.
LEONI Underweight
13.11.19 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
TAG Immobilien Halten
13.11.19 Deutsche Bank AG
Linde buy
13.11.19 DZ BANK
LEONI Halten
13.11.19 DZ BANK
Infineon Halten
13.11.19 JP Morgan Chase & Co.
Ströer overweight
13.11.19 Bernstein Research
SAP Outperform
13.11.19 Jefferies & Company Inc.
Saint-Gobain Underperform
13.11.19 DZ BANK
Deutsche Wohnen Halten
13.11.19 Independent Research GmbH
OSRAM Halten
13.11.19 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
LANXESS Halten
13.11.19 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Infineon Halten
13.11.19 Baader Bank
Bechtle buy
13.11.19 Independent Research GmbH
1&1 Drillisch kaufen
13.11.19 Barclays Capital
Nike overweight
13.11.19 Morgan Stanley
Commerzbank Underweight
13.11.19 Goldman Sachs Group Inc.
Enel buy
13.11.19 Credit Suisse Group
Salesforce Outperform
13.11.19 Warburg Research
JENOPTIK buy
13.11.19 Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Infineon buy
13.11.19 Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Deutsche Wohnen buy
13.11.19 Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
United Internet buy
13.11.19 Deutsche Bank AG
CompuGroup Medical buy
13.11.19 Deutsche Bank AG
EVOTEC buy
13.11.19 Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Bechtle Sell
13.11.19 Oddo BHF
Enel Neutral
13.11.19 Jefferies & Company Inc.
ADO Properties buy
13.11.19 Credit Suisse Group
SAP Outperform
13.11.19 Jefferies & Company Inc.
Deutsche Wohnen buy
13.11.19 RBC Capital Markets
Cisco Outperform
13.11.19 Deutsche Bank AG
United Internet buy
13.11.19 Jefferies & Company Inc.
Linde buy
13.11.19 Deutsche Bank AG
Vodafone Group buy
13.11.19 Independent Research GmbH
Continental Halten
13.11.19 JP Morgan Chase & Co.
Deutsche Wohnen overweight
13.11.19 RBC Capital Markets
Apple Outperform
13.11.19 Deutsche Bank AG
Continental Hold
13.11.19 HSBC
S&T buy
13.11.19 Goldman Sachs Group Inc.
Vonovia Conviction Buy List
13.11.19 Société Générale Group S.A. (SG)
SAP buy
13.11.19 Independent Research GmbH
United Internet kaufen
13.11.19 Independent Research GmbH
Aareal Bank Halten
13.11.19 Independent Research GmbH
Siemens Halten
13.11.19 Barclays Capital
Continental Underweight
13.11.19 UBS AG
Linde buy