Britische Pfund Kurs (CHF- GBP) (Franken Pfund)

Kaufen
Verkaufen

Als führende Anbieterin von Online-Finanzdienstleistungen bietet Swissquote Bank AG eine benutzerfreundliche Trading Plattform für den Handel von über 2.5 Millionen Finanzprodukten. Hinzu kommen verschiedene Forex Plattformen, ePrivate Banking Services, Hypotheken und Sparkonten.

Kaufen
Verkaufen
Konto eröffnen
Konto eröffnen
Kurse + Charts + Realtime Nachrichten Tools Invertiert
Snapshot Chart (gross) Nachrichten Währungsrechner CHF/GBP
Historisch Realtimekurs

16.03.2017 08:07:02

Vor SNB

Eurokurs hält Vortagesgewinne - Zum Franken leicht im Plus


Der Kurs des Euro hat seine starken Vortagesgewinne nach geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed und dem Wahlsieg der rechtsliberalen Partei des niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte am Donnerstag halten können.

Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0738 US-Dollar gehandelt.

Zum Franken legte der Euro über Nacht leicht zu. Die Gemeinschaftswährung kostet am Donnerstag-Morgen vor der SNB-Lagebeurteilung 1,0722 CHF. Der US-Dollar schwächte sich gegenüber dem Franken dagegen ab und fiel unter die Marke von 1,00 CHF. Am frühen Donnerstag-Morgen geht der Dollar bei 0,9985 CHF um.

Laut den Devisenexperten der Commerzbank besteht für die Schweizerische Nationalbank (SNB) heute kein Handlungsbedarf. Dementsprechend dürfte sie den Leitzins unverändert lassen und erneut betonen, dass sie sich gegen eine Aufwertung des Franken stemmen wird. Auf Grund der politischen Risiken in der Eurozone werde der Franken aber weiterhin als sicherer Hafen gefragt bleiben, was die SNB zwinge, weiter zu intervenieren. Der unerwünschte Effekt eines Anstieges der Devisenreserven bleibe somit bestehen, so das Fazit der Experten.

Am Vorabend sorgten geldpolitische Entscheidungen der US-Notenbank für einen ersten Schub beim Euro. Die Fed hatte den Leitzins wie erwartet erneut erhöht. Wichtiger für die Kursentwicklung am Devisenmarkt war aber die Einschätzung der künftigen Zinsentwicklung durch die amerikanischen Notenbanker. Die hatten drei Zinsschritte im laufenden Jahr erwartet und damit ihre Prognose nicht verändert. Weil Anleger zum Teil auf eine Anhebung der Zinsprognose gesetzt hatten, geriet der Dollar nach den Beschlüssen unter Druck und der Euro konnte im Gegenzug zulegen.

Einen weiteren Schub erhielt der Euro nach Veröffentlichung der ersten Ergebnisse der Parlamentswahl in den Niederlanden. Die rechtsliberale Partei von Ministerpräsident Rutte ging als klarer Wahlsieger hervor. Der Rechtspopulist und Europa-Gegner Geert Wilders hatte hingegen einen deutlichen Dämpfer erhalten.

/jkr/stb/yl/dm

FRANKFURT (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: Vasin Lee / Shutterstock.com
comments powered by Disqus

Devisen in diesem Artikel

GBP/CHF 1.2366 0.0001
0.01
EUR/USD 1.0808 0
0.00
USD/EUR 0.9253 0
0.00
EUR/CHF 1.0723 -0.0008
-0.07
JPY/CHF 0.0089 0
0.00
CHF/EUR 0.9334 0
0.00
CHF/GBP 0.809 0
0.00
CHF/USD 1.0088 0
0.00
CHF/JPY 112.3121 0
0.00
USD/CHF 0.9913 0
0.00

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Euro 1.0723 -0.0008
-0.07
US-Dollar 0.9913 0.0000
0.00
Japanischer Yen 0.0089 0.0000
0.00
Pfund Sterling 1.2366 0.0001
0.01
pagehit