Auf Stabilisierungskurs 19.05.2017 15:30:36

Brasilien: Real erholt sich etwas - Anleiherenditen vorerst stabil

Brasilien: Real erholt sich etwas - Anleiherenditen vorerst stabil

Am Freitag stieg der Wert des Real im Handel mit dem US-Dollar um gut zwei Prozent. Ein Dollar kostete zuletzt 3,3075 Real. Am Donnerstag war der Real noch um etwa acht Prozent eingebrochen. Zuvor war bekannt geworden, dass Brasiliens Präsident Michel Temer nach Enthüllungen um Schweigegeldzahlungen und eine Behinderung von Justizermittlungen in einem Korruptionsskandal um sein Amt bangen muss.

Eine Stabilisierung zeigte sich vorerst auch beim Handel mit brasilianischen Staatsanleihen. Nach einem Ausverkauf am Vortag mit einem starken Anstieg der Renditen, legten die Kurse zum Wochenschluss etwas zu und mit den Zinssätzen ging es im Gegenzug leicht nach unten. In US-Dollar begebene Staatspapiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren wurden zuletzt mit einer Rendite von 4,93 Prozent gehandelt. Am Donnerstag war die Rendite noch bis auf 5,07 Prozent gestiegen. Vor den politischen Turbulenzen wurden zehnjährige Anleihen noch mit einer Rendite von 4,50 Prozent gehandelt.

Zuletzt hatte Präsident Temer nach mehreren Krisensitzungen gesagt, dass er nicht zurücktreten will. Allerdings kündigten mehrere Minister die Gefolgschaft und der Oberste Gerichtshof nahm Ermittlungen auf. Nach Umfragen gilt im Falle von Neuwahlen Ex-Präsident Luiz Inacio Lula da Silva von der Arbeiterpartei als Favorit - aber auch gegen ihn laufen Korruptionsermittlungen./jkr/tos

FRANKFURT (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: Filipe Frazao / Shutterstock.com

Devisenkurse

Name Kurs +/- %
Euro
1.0914
-0.0005
-0.05
US-Dollar
0.9763
0.0001
0.01
Japanischer Yen
0.0087
0.0000
-0.11
Pfund Sterling
1.2664
0.0007
0.06
pagehit