<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
13.04.2017 15:24:54

VW bügelt die Absatzdelle zu Jahresbeginn im März fast aus

VW bügelt die Absatzdelle zu Jahresbeginn im März fast aus

Insgesamt verkaufte der Autokonzern weltweit 990.900 Fahrzeuge, das ist ein Plus von 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Lediglich das Asiengeschäft und der Absatz der Konzernmarke Audi schwächelten. In Deutschland wurden 5,8 Prozent mehr Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert als im März 2016.

   Seit Jahresbeginn hat VW damit knapp 2,5 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Minus von 0,5 Prozent. In den ersten beiden Monaten des Jahres musste VW jeweils rückläufige Verkaufszahlen vermelden. Während der Absatz in Europa im ersten Quartal um 4,4 Prozent (März: 6,0 Prozent) und in Nordamerika um 6,0 Prozent (März: 2,1 Prozent) stieg, gingen die Verkaufszahlen in China um 6,7 Prozent zurück (März: -1,1 Prozent).

   In der Volksrepublik rechnet VW allerdings mit einer Trendwende: "Für das zweite Quartal versprechen wir uns einen positiven Wachstumsimpuls in China", erklärte Konzern-Vertriebschef Fred Kappler.

   Nach Marken zeigte sich im März ein differenziertes Bild: Während der Audi-Absatz um 6,8 Prozent sank, legte die wichtigste Konzernmarke VW um 2,5 Prozent zu. Skoda verkaufte 2,1 Prozent mehr Autos, Seat 14,4 Prozent mehr und Porsche 12,7 Prozent mehr. Die Nutzfahrzeughersteller im Konzern verbuchten jeweils zweistellige Wachstumsraten gegenüber dem Vorjahresmonat.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Sergey Kohl / Shutterstock.com,Keystone,iStock/shaunl,PAUL J. RICHARDS/AFP/Getty Images

Analysen zu Audi AGmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Audi AG 713.50 0.35% Audi AG
Volkswagen (VW) AG Vz. 186.10 0.59% Volkswagen (VW) AG Vz.

Finanzen.net News

pagehit