<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Ohne Auflagen 13.03.2017 13:54:41

Siemens: Kommission gibt grünes Licht für Übernahme von Gamesa

Siemens: Kommission gibt grünes Licht für Übernahme von Gamesa

Sie ist zu dem Ergebnis gelangt, dass sie keinen Anlass zu wettbewerbsrechtlichen Bedenken gibt, da eine Reihe ernstzunehmender Wettbewerber auf dem Markt verbleiben wird, wie die Kommission mitteilte.

   Die Kommission prüfte die Auswirkungen des Vorhabens auf die Märkte für Onshore- und Offshore-Windkraftanlagen, da sich die Tätigkeiten von Siemens und Gamesa dort überschneiden. Der Markt für Onshore-Windkraftanlagen sei recht fragmentiert, sodass auch nach dem Zusammenschluss mehrere grössere Wettbewerber verbleiben werden, hiess es.

   Der Markt für Offshore-Windkraftanlagen sei stärker konzentriert, die wichtigsten Wettbewerber seien Siemens und MHI Vestas. Über die Tochtergesellschaft Adwen ist Gamesa auf diesem Markt auch vertreten. Die Untersuchung habe allerdings ergeben, dass Adwen für Siemens keinen ernstzunehmenden Wettbewerber darstelle, sodass eine Übernahme die Wettbewerbssituation nicht wesentlich verändern dürfte.

   Siemens und Gamesa hatten sich im Februar 2016 im Grundsatz auf eine Zusammenlegung ihrer Windkraftaktivitäten geeinigt. Im Zuge der Transaktion erhalten die Gamesa-Aktionäre 1,05 Milliarden Euro. Die fusionierte Gesellschaft kommt auf 9,3 Milliarden Euro Umsatz. Der DAX-Konzern wird 59 Prozent an der kombinierten Firma halten, die bestehenden Gamesa-Aktionäre die restlichen 41 Prozent.

  

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: AR Pictures / Shutterstock.com,Siemens-Pressebild,Gil C / Shutterstock.com,A.Penkov / Shutterstock.com

(Anzeige)Passende Defender Vontis

Basiswert Valor Risikopuffer Maximale Rendite p.a.
Siemens AG 38291583 24.84 % 8.17 %
Siemens AG 37739333 19.57 % 6.94 %
Siemens AG 36668357 19.25 % 10.01 %
Defender VONTI (SVSP-BEZEICHNUNG: BARRIER REVERSE CONVERTIBLE (1230)) zeichnen sich durch einen garantierten Coupon, eine Barriere sowie eine - allerdings nur bedingte -Rückzahlung zum Nennwert aus. Falls der Basiswert die Barriere berührt, entfällt der Rückzahlungsanspruch. Die angegebenen Renditen können durch Transaktionskosten geschmälert werden. Weitere Informationen und das Termsheet (Final Terms) mir den rechtlich verbindlichen Konditionen finden Sie hier.

Analysen zu Siemens AGmehr Analysen

17.11.17 Siemens buy Baader Bank
17.11.17 Siemens Hold Commerzbank AG
17.11.17 Siemens buy UBS AG
17.11.17 Siemens buy Jefferies & Company Inc.
15.11.17 Siemens Neutral Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit