Newron PharmaceuticalsAz Aktie [Symbol: NWRN / Valor: 2791431]

Kaufen
Verkaufen

Als führende Anbieterin von Online-Finanzdienstleistungen bietet Swissquote Bank AG eine benutzerfreundliche Trading Plattform für den Handel von über 2.5 Millionen Finanzprodukten. Hinzu kommen verschiedene Forex Plattformen, ePrivate Banking Services, Hypotheken und Sparkonten.

Kaufen
Verkaufen
Konto eröffnen
Konto eröffnen

22.04.2013 07:00:00

Safinamide Ergebnisse der Phase-III-Studien anlässlich MDPD-Tagung 2013 vorgestellt


Mailand, Italien, 22. April 2013 – Newron Pharmaceuticals S.p.A. („Newron“), ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit Schwerpunkt innovative Therapien für Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) und Schmerzen, und ihr Partner Zambon S.p.A., ein Pharmaunternehmen mit Schwerpunkten in Erkrankungen der Atemwege, der Primärversorgung sowie ZNS, gaben am 20. April 2013 auf dem 9. Internationalen Kongress zu mentaler Dysfunktion und anderen nicht-motorischen Symptomen bei der Parkinson-Krankheit und verwandten Krankheitsbildern (International Congress on Mental Dysfunction & Other Non-Motor Features in Parkinson’s Disease and Related Disorders, MDPD) die Ergebnisse der Phase-III-Studien zu Safinamide bekannt.

 

Die Kurzzeit- (sechs Monate) und Langzeittherapie (achtzehn bis vierundzwanzig Monate) mit Safinamide wurde mit einer statistisch signifikanten Verbesserung der Lebensqualität assoziiert, gemessen auf einer Skala zur Erfassung der Lebensqualität – „Parkinson's Disease Quality of Life“ (PDQ-39) und/oder „European Quality of Life“ (EuroQoL, EQ-5D).

 

Bei Patienten mit Parkinson-Krankheit im frühen Stadium, die mit einem einzelnen Dopaminagonisten behandelt worden waren, wurde die Therapie mit 100 mg Safinamide am Tag nach sechs Monaten mit einer signifikanten Verbesserung der Werte auf den Skalen PDQ-39 (p=0,03) und EQ-5D (p=0,005) assoziiert (MOTION-Studie). In den Studien 015/017 wurde nach 18 Monaten Behandlung mit 50 bis 100 mg Safinamide pro Tag ein statistisch signifikanter Nutzen auf der EuroQoL-Skala (EQ-5D) festgestellt (p=0,008). Die Ergebnisse wurden im Vergleich zu einer Monotherapie mit einem Dopaminagonisten (Placebo) ermittelt.

 

Patienten mit Parkinson-Krankheit im mittleren bis schweren Stadium und motorischen Fluktuationen, die mit einer stabilen Dosis Levodopa und anderen Dopaminergika (Standardbehandlung) behandelt worden waren, wiesen auf der PDQ-39-Skala nach sechs (p=0,036) und vierundzwanzig Monaten (p=0,019) Behandlung mit 100 mg Safinamide am Tag (Studie 016/018) im Vergleich zur Standardbehandlung (Placebo) eine statistisch signifikante Verbesserung auf. In der SETTLE-Studie wurde eine Dosis von 50 bis 100 mg Safinamide am Tag nach sechs Monaten mit einer statistisch signifikanten Verbesserung der Werte auf den Skalen PDQ-39 (p=0,006) und EQ-5D (p<0,001) im Vergleich zur Standardbehandlung (Placebo) assoziiert.

 

„Früher bereits kommunizierte Ergebnisse belegen, dass die Behandlung mit Safinamide die motorischen Symptome und die Aktivitäten des täglichen Lebens bei Patienten mit Parkinson-Krankheit im frühen Stadium verbessert und dass sich die Therapie bei Patienten mit motorischen Fluktuationen (Patienten mit Parkinson-Erkrankung im fortgeschrittenen Stadium) positiv auf die „On-Zeit“, „Off-Zeit“ und die motorischen Symptome auswirkt. Die von den Patienten selbst festgestellte signifikante Verbesserung der Lebensqualität während der Kurz- und Langzeittherapie belegt klar die klinische Bedeutung des Nutzens von Safinamide zur Linderung der Symptome bei der Parkinson-Krankheit hin“, sagte Ravi Anand, Chief Medical Officer von Newron.

 

“Die statistischen und klinischen Verbesserungen in der Lebensqualität von Patienten im Früh- und Spätstadium, gemessen über einen langen Zeitraum, bestätigen das einzigartige Wirkprofil von Safinamide. Das Medikament verbessert die motorischen und nicht-motorischen Funktionen der Parkinson-Patienten signifikant. Es ermöglicht eine bessere Compliance der Patienten und eine Senkung der Therapiekosten”, so Marco Sardina, Chief Scientific Officer von Zambon.

 

Das auf dem MDPD vorgestellte Abstract kann auf den folgenden Internetseiten heruntergeladen werden: http://www.newron.com/ENG/Default.aspx?SEZ=5&PAG=122 und http://www.zambonpharma.com

Über Safinamide

Safinamide ist ein Alpha-Aminoamid, das derzeit von Newron als Begleittherapie zur Behandlung von Patienten mit Parkinson im frühen oder späten Stadium mit Dopamin-Agonisten oder Levodopa entwickelt wird. Es soll über dopaminerge und non-dopaminerge Aktivität verfügen, darunter auch die selektive und reversible Hemmung der Monoamin-Oxidase B (MAO-B), aktivitätsabhängigen Natriumkanal-Antagonismus sowie Hemmung der Glutamatausschüttung in vitro.

 

Über Newron Pharmaceuticals

Newron (SIX: NWRN) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf neuartige Therapien für Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (ZNS) und Schmerzen konzentriert. Das Unternehmen ist in Bresso bei Mailand, Italien, domiziliert. Basierend auf den Phase III-Resultaten von Safinamide zur Therapie der Parkinsons-Krankheit arbeitet Newron zusammen mit seinen Partnern an der raschen Einreichung der weltweiten Registrierungsanträge für das Produkt. Die Zambon Group besitzt die globalen Vermarktungsrechte an Safinamide mit Ausnahme Japans und anderer Schlüsselregionen Asiens und Meiji Seika hat die Rechte, Safinamide in Japan und anderen asiatischen Schlüsselregionen zu entwickeln und zu vermarkten. Zusätzliche Projekte von Newron konzentrieren sich auf vielversprechende seltene Krankheiten und befinden sich in unterschiedlichen Stadien der präklinischen und klinischen Entwicklung, darunter sNN0031 für die Parkinson-Krankheit, Sarizotan für das Rett-Syndrom, sNN0029 für ALS, Ralfinamide für bestimmte Schmerzindikationen und NW-3509 als mögliche erste Add-on-Therapie für die Behandlung von Schizophrenie. www.newron.com

 

Über Zambon

Zambon ist ein führendes italienisches Pharma- und Feinchemikalien-Unternehmen, das sich über die Jahre eine grosse Reputation für qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen erworben hat. Zambon ist in drei therapeutischen Gebieten gut aufgestellt: Atemwegserkrankungen, Schmerzen und Frauenheilkunde. Zudem investiert Zambon massgeblich in seinen Einstieg auf dem Gebiet des ZNS. Zambon S.p.A. bietet hochqualitative Produkte dank integrierter Produktionskette, die Zach (Zambon Chemicals), einen präferierter Partner für API, Auftragssynthese und Generikaproduktion, einschliesst. Die Gruppe engagiert sich stark in der Therapie chronischer Atemwegserkrankungen wie BPCO und, über Safinamide, in der Indikation Parkinson Erkrankung. Zambon ist in Mailand domiziliert und wurde 1906 in Vicenza gegründet. Das Unternehmen ist in 15 Ländern mit mehr als 2,600 Arbeitnehmern vertreten, und verfügt über Fertigungsbetriebe in Italien, der Schweiz, Frankreich, China und Brasilien. Details zu Zambon unter www.zambongroup.com

 

Für weitere Informationen:

Medien

Investoren und Analysten

Italien

Stefan Weber – CEO

Tel.: +39 02 6103 46 26

E-Mail: pr@newron.com

 

UK/Globale Medien

Julia Phillips

FTI Consulting

Tel.: +44 (0) 20 7269 7187

 

Zambon Company

Luca Primavera

Tel.: +39 02 66524491

Mobil: +39 335 7247417

E-Mail: luca.primavera@zambongroup.com

 

Schweiz

Martin Meier-Pfister

IRF Communications

Tel.: +41 43 244 81 40

 

 

Stefan Weber – CEO

Tel.: +39 02 6103 46 30

E-Mail: ir@newron.com

 

 

Important Notices

This document contains forward-looking statements, including (without limitation) about (1) Newron’s ability to develop and expand its business, successfully complete development of its current product candidates and current and future collaborations for the development and commercialisation of its product candidates and reduce costs (including staff costs), (2) the market for drugs to treat CNS diseases and pain conditions, (3) Newron’s anticipated future revenues, capital expenditures and financial resources, and (4) assumptions underlying any such statements. In some cases these statements and assumptions can be identified by the fact that they use words such as “will”, “anticipate”, “estimate”, “expect”, “project”, “intend”, “plan”, “believe”, “target”, and other words and terms of similar meaning. All statements, other than historical facts, contained herein regarding Newron's strategy, goals, plans, future financial position, projected revenues and costs and prospects are forward-looking statements. By their very nature, such statements and assumptions involve inherent risks and uncertainties, both general and specific, and risks exist that predictions, forecasts, projections and other outcomes described, assumed or implied therein will not be achieved. Future events and actual results could differ materially from those set out in, contemplated by or underlying the forward-looking statements due to a number of important factors. These factors include (without limitation) (1) uncertainties in the discovery, development or marketing of products, including without limitation negative results of clinical trials or research projects or unexpected side effects, (2) delay or inability in obtaining regulatory approvals or bringing products to market, (3) future market acceptance of products, (4) loss of or inability to obtain adequate protection for intellectual property rights, (5) inability to raise additional funds, (6) success of existing and entry into future collaborations and licensing agreements, (7) litigation, (8) loss of key executive or other employees, (9) adverse publicity and news coverage, and (10) competition, regulatory, legislative and judicial developments or changes in market and/or overall economic conditions. Newron may not actually achieve the plans, intentions or expectations disclosed in forward-looking statements and assumptions underlying any such statements may prove wrong. Investors should therefore not place undue reliance on them. There can be no assurance that actual results of Newron's research programmes, development activities, commercialisation plans, collaborations and operations will not differ materially from the expectations set out in such forward-looking statements or underlying assumptions.

Newron does not undertake any obligation to publicly up-date or revise forward looking statements except as may be required by applicable regulations of the SIX Swiss Exchange where the shares of Newron are listed.

This document does not contain or constitute an offer or invitation to purchase or subscribe for any securities of Newron and no part of it shall form the basis of or be relied upon in connection with any contract or commitment whatsoever.

Analysen zu Newron Pharmaceuticals S.p.A.Az.

mehr Analysen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
11.09.12 Newron PharmaceuticalsAz buy Vontobel Research
10.09.12 Newron PharmaceuticalsAz buy Vontobel Research
08.06.12 Newron PharmaceuticalsAz buy Vontobel Research
31.05.12 Newron PharmaceuticalsAz buy Vontobel Research
25.05.12 Newron PharmaceuticalsAz kaufen Hanseatischer Börsendienst

Eintrag hinzufügen

comments powered by Disqus

Aktien in diesem Artikel

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit