<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
21.04.2017 14:41:44

MÄRKTE USA/Kleine Gewinne nach festem Vortag erwartet

   NEW YORK (Dow Jones)--Kleine Gewinne werden an der Wall Street zum Start erwartet. Die Futures liegen 0,1 Prozent im Plus. Teilnehmer sagen, dass nach den deutlichen Aufschlägen am Vortag nun mehr Ruhe einkehren dürfte. Wieder etwas Schwung könnte dann aber mit neuen Konjunkturdaten aufkommen, so werden kurz nach Handelsbeginn die Markit-Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht, ausserdem noch Daten vom Immobilienmarkt.

   Am Vortag war der Optimismus durch Hinweise von US-Finanzminister Steven Mnuchin befeuert worden, denen zufolge die an den Börsen heiss ersehnte Steuerreform doch früher kommen könnte als bislang erwartet. Am Markt ist schon davon die Rede, dass die Trump-Rally zurückkehren könnte, die nach der Wahl des gegenwärtigen US-Präsidenten die Wall Street nach oben geführt hatte. Impulse in beide Richtungen könnte es wegen der bevorstehenden Wahlen in Frankreich geben - je nachdem, ob es neue Umfragen gibt und wie sie ausfallen.

Stillhalten am Devisen- und Rohstoffmarkt Auch die übrigen Märkte zeigen gegenwärtig wenig Bewegung. Der Dollar rückt gegen den Euro etwas vor, nachdem er bereits am späten Donnerstag mit den neuen Erwartungen an eine Steuerreform Boden gutgemacht hatte. Der Euro wird mit knapp 1,07 Dollar bezahlt nach 1,0720 am Vorabend.

   Der Ölpreis bewegt sich weiter seitwärts. Seit seinem Absturz am Mittwoch pendelt US-Leichtöl um die Marke von 51 Dollar, aktuell gibt der Preis 0,1 Prozent nach auf 50,66 Dollar je Barrel. Der Goldpreis zieht etwas an auf 1.284 Dollar je Feinunze. Unverändert notieren die Anleihen, die Rendite der zehnjährigen Treasurys verharrt bei 2,23 Prozent.

GE nach Zahlen leicht im Plus Für die General-Electric-Aktie geht es vorbörslich 0,3 Prozent nach oben. Das Unternehmen hat im ersten Quartal unter dem Strich wieder einen Gewinn geschrieben. Der Umsatz stagnierte. Auch der operative Gewinn im Industriegeschäft blieb gleich, übertraf aber die Erwartungen der Analysten. Die Visa-Aktie steigt dagegen um 2,1 Prozent. Das Unternehmen hat im zweiten Quartal von höheren Kreditkartenumsätzen profitiert und den bereinigten Gewinn gesteigert. Die Mattel-Aktie saust um 5,6 Prozent nach unten. Der Spielzeughersteller hat einen grösser als erwarteten Verlust für das erste Quartal vermeldet. Der Umsatzrückgang von 15 Prozent war ebenfalls höher als von Analysten prognostiziert. === US-Anleihen Laufzeit Akt. Rendite Bp zu Vortag Rendite Vortag +/-Bp YTD 2 Jahre 1,19 0,4 1,18 -1,4 5 Jahre 1,77 0,3 1,76 -15,9 7 Jahre 2,04 -0,2 2,05 -20,4 10 Jahre 2,23 0,2 2,23 -21,1 30 Jahre 2,89 0,7 2,88 -17,8

DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8:26 Do, 17:18 % YTD EUR/USD 1,0692 -0,19% 1,0712 1,0765 +1,7% EUR/JPY 116,69 -0,38% 117,14 117,49 -5,1% EUR/CHF 1,0678 -0,20% 1,0700 1,0709 -0,3% EUR/GBP 0,8368 +0,04% 0,8365 1,1918 -1,8% USD/JPY 109,13 -0,20% 109,35 109,11 -6,6% GBP/USD 1,2778 -0,24% 1,2808 1,2830 +3,6%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD WTI/Nymex 50,60 50,71 -0,2% -0,11 -10,4% Brent/ICE 52,97 52,99 -0,0% -0,02 -9,3%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD Gold (Spot) 1.283,33 1.281,80 +0,1% +1,53 +11,5% Silber (Spot) 17,97 18,03 -0,3% -0,06 +12,8% Platin (Spot) 976,25 979,00 -0,3% -2,75 +8,0% Kupfer-Future 2,54 2,54 0% 0 +1,2% === Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

   DJG/DJN/raz/bam

   (END) Dow Jones Newswires

   April 21, 2017 08:10 ET (12:10 GMT)

   Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.- - 08 10 AM EDT 04-21-17

(Anzeige)Passende Defender Vontis

Basiswert Valor Risikopuffer Maximale Rendite p.a.
General Electric Co. 35901624 24.02 % 5.67 %
Visa Inc. 35901635 21.37 % 5.69 %
General Electric Co. 35449854 17.61 % 7.06 %
Defender VONTI (SVSP-BEZEICHNUNG: BARRIER REVERSE CONVERTIBLE (1230)) zeichnen sich durch einen garantierten Coupon, eine Barriere sowie eine - allerdings nur bedingte -Rückzahlung zum Nennwert aus. Falls der Basiswert die Barriere berührt, entfällt der Rückzahlungsanspruch. Die angegebenen Renditen können durch Transaktionskosten geschmälert werden. Weitere Informationen und das Termsheet (Final Terms) mir den rechtlich verbindlichen Konditionen finden Sie hier.

Analysen zu General Electric Co.mehr Analysen

24.04.17 General Electric Underweight JP Morgan Chase & Co.
24.04.17 General Electric Outperform RBC Capital Markets
05.04.17 General Electric Hold Deutsche Bank AG
28.03.17 General Electric Underweight JP Morgan Chase & Co.
24.02.17 General Electric kaufen Bernstein Research

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

General Electric Co. 29.10 -1.69% General Electric Co.
Mattel Inc. 34.78 2.11% Mattel Inc.
Visa Inc. 92.85 3.86% Visa Inc.

General Electric am 21.04.2017

Chart
pagehit