Bei Bankgeschäften ist Erfahrung ein wichtiger Faktor. Seit 1862 steht das Vermögenswachstum unserer Kunden im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Wir verstehen uns auf das Geschäft mit Finanzintermediären und wollen unsere Marktführerschaft im Wealth Management, Investmentbanking und Asset Management ausbauen. In diesem Channel finden Sie Artikel aus den Kompetenzbereichen der UBS Global Financial Intermediaries.
DIGITALISIERUNG
Finanzintermediäre und digitales Aikido
Presseberichten zufolge werden in der Branche der Finanzintermediäre (FIMs) künftig Robo-Advisors die Macht übernehmen: die japanische Kampfkunst Aikido hilft dabei, sich damit anzufreunden. » mehr
FINANZFRAGEN
Selbstbestimmung in Finanzfragen sichern
Sie unterstützen Ihre Kunden bei der Sicherung und Vermehrung ihrer Vermögenswerte. Aber sind diese Vermögenswerte auch geschützt, wenn das Unerwartete passiert - beispielsweise ein schwerer Unfall? » mehr
NACHHALTIG ANLEGEN
Einen Beitrag leisten, der über den reinen Profit hinausgeht
Immer mehr Anleger haben das Bedürfnis nachhaltige Anlagestrategien anzuwenden, welche über den reinen Profit hinausgehen. So können Sie nachhaltig investieren. » mehr
DIGITALISIERUNG
Finanzintermediäre und digitales Aikido - Lektion II
Mit dem zweiten Artikel unserer Reihe richten wir die Aufmerksamkeit jetzt auf die Bedürfnisse der «Millennials». Um am Markt von morgen zu konkurrieren: Wie gut kennen Sie Ihre zukünftigen Kunden? » mehr
DIGITALISIERUNG
Finanzintermediäre und der Maschinenkrieger
Obwohl leistungsstark und genau, benötigen Roboter keinen Schlaf und sind von repetitiven Aufgaben nicht gelangweilt. Wo können Sie auf dem umkämpften Finanzplatz Ihren «Maschinenkrieger» einsetzen? » mehr
ENTWICKLUNG
Ist es an der Zeit, die Führung abzugeben?
Sie haben hart für den Aufbau Ihres Unternehmens gearbeitet, und auf dem Weg zum Erfolg viele Opfer gebracht. Was aber macht eine gute Unternehmensnachfolge aus? » mehr
DIGITALISIERUNG
Finanzintermediäre und digitales Aikido: Das Gehirn
In unserem letzten Artikel beschäftigten wir uns mit den Gründen, weshalb Finanzintermediäre Maschinenkrieger nutzen. Jetzt fragen wir uns: Wie funktioniert das Gehirn eines Maschinenkriegers? » mehr
VORBEREITUNG
Nachfolgeplanung: Wenn Schweigen nicht Gold ist
Nachfolgeplanung ist nicht mehr länger ein Thema, das erst am Lebensende angegangen wird. Warum also schieben so viele Familien das Thema auf, bis es zu spät ist? » mehr
ANLEGEN
Privatmärkte: Diversifizierung über Liquide Instrumente hinaus
Wie können langfristig orientierte Anleger, welche das Risiko von illiquiden Anlagen eingehen können, den risikobereinigten Gesamtertrag steigern? » mehr
ANLAGEPROZESS
Wie Investoren Verhaltensfehler vermeiden können
Mit einem robusten Anlageprozess können Finanzintermediäre Kunden helfen, verhaltensbedingte Verzerrungen im Portfolio zu vermeiden und eine bessere Performance zu erzielen. » mehr
VERBESSERTE ZUSAMMENARBEIT
Digital Aikido für Finanzintermediäre
Im Aikido nutzt man die Stärken der anderen für sich. Programmierschnittstellen können das auch. Sie verbessern die Zusammenarbeit zwischen den Banken und den Finanzintermediären. » mehr
WICHTIGE PFEILER
Ihre Vision mit Technologie umsetzen
Technologie ist zum drittwichtigsten Pfeiler im Geschäft der Finanzintermediäre avanciert. Die richtige Wahl entscheidet über die Nachhaltigkeit des Erfolgs. » mehr
AUFWÄRTSTREND
Innovation verändert Schwellenländer von Grund auf
Wo bieten sich neue Möglichkeiten? Technologie verändert nicht nur die Art und Weise, wie wir leben, sondern auch die Struktur der Weltwirtschaft. » mehr
WENIGER ZINSRISIKO
Dynamisch durch die Gezeiten manövrieren
Ein gut diversifiziertes Anleihenportfolio, das vorwiegend in variabel verzinsliche Hochzinsanleihen investiert, schützt vor steigenden Zinsen und bietet attraktives Ertragspotenzial. » mehr

Aktuelle News zu